Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   

DIN-Arbeitsausschuss zu BIM

NA 005-01-39 AA „Building Information Modeling“

Die Gründung des neuen Spiegelgremiums zu ISO und CEN zum Thema BIM wurde in drei Etappen vorbereitet.
Am 11. September 2014 fand der Workshop „Normungsarbeiten zu BIM in Deutschland“ statt. Ca. 180 Teilnehmer erhielten Informationen u.a. über den aktuellen Stand der Normungsarbeiten zum Thema BIM auf internationaler, europäischer Ebene sowie zu Aktivitäten auf nationaler Ebene.

Am 29. Januar 2015 erfolgte eine Auftaktsitzung zur Etablierung des neuen DIN-Arbeitsausschusses „BIM“, an der ca. 120 Experten teilnahmen. Ziel der Veranstaltung war es, über die Normung allgemein, die Arbeitsweise von DIN-Arbeitsausschüssen, deren Zusammensetzung sowie mögliche erste Arbeiten, die sich aus dem Stand der Arbeiten zu BIM bei ISO und CEN ergeben, zu informieren.

Am 1. April 2015 wurde der Arbeitsausschuss NA 005-01-39 AA „BIM“ gegründet. Das Gremium spiegelt die Arbeiten von ISO/TC 59/SC 13 „Organisation von Informationen im Bauwesen“ sowie des in Kürze aktiv werdenden Technischen Komitees „BIM“ auf europäischer Ebene (CEN/TC 442). Der Arbeitsausschuss wird eng mit anderen Institutionen in Deutschland zusammenarbeiten, die sich ebenfalls mit dem Thema BIM beschäftigen.

Der seit 15.09.2004 ausschließlich mit der Spiegelung der Arbeiten von ISO/TC 59/SC 13 befasste NABau-Arbeitsausschuss NA 005-01-99 AA wird aufgelöst. Die Spiegelarbeit wird zukünftig im neuen NA 005-01-39 AA „BIM“ vorgenommen.