Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

Nutzungsbedingungen für den Normen-Ticker

Bestellungen des Normen-Tickers

  1. Der Besteller (im folgenden Abonnent genannt) übermittelt dem Beuth Verlag (im folgenden Verlag genannt) eine Liste von DIN-Normen, Beiblättern, Vornormen und Norm-Entwürfen, VDI-Richtlinien oder anderen technischen Regeln (im folgenden als "Normen" bezeichnet), die regelmäßig auf ihre Aktualität überprüft werden sollen. Wenn vom Abonnenten nur eine Norm-Hauptnummer angegeben wird, werden alle zu dieser Norm gehörenden Teile in das Normen-Ticker-Abonnement einbezogen.

     

  2. Die Bestellung ist ein bindendes Angebot. Nach Eingang der Bestellung wird unter Berücksichtigung der Anzahl der Dokumente in einer angemessenen Frist das Start-Inhaltsverzeichnis angefertigt und dem Abonnenten mit der Rechnung über die Servicegebühren vom Verlag zugesandt, womit ein rechtskräftiger Vertrag zustande kommt. Mit dem Start-Inhaltsverzeichnis bestätigt der Verlag dem Abonnenten die Normen, die in das Normen-Ticker aufgenommen wurden. Das Normen-Ticker-Abonnement kann durch spätere schriftliche Mitteilungen des Abonnenten und durch die Veränderungen im Normenwerk (ersatzlose Zurückziehungen, Folgeausgaben mit anderer Norm-Nummer) erweitert bzw. eingeschränkt werden.

     

  3. Der Verlag übergibt für das Normen-Ticker-Abonnement jeweils zum Jahresanfang bzw. nach Abstimmung ein aktualisiertes Inhaltsverzeichnis. Das zuletzt übergebene Inhaltsverzeichnis und danach folgende Änderungsmitteilungen beider Partner sind für den aktuellen Stand des Normen-Tickers maßgebend.

     

  4. Der Verlag übermittelt dem Abonnenten bei Veränderungen Angebote über neue Ausgaben von Normen für sein Normen-Ticker-Abonnement.

     

  5. Der Verlag informiert den Abonnenten monatlich über die Zurückziehung von technischen Regeln, die zu seiner individuellen Normen-Sammlung gehören. Unabhängig davon sind für die Aktualität der DIN-Normen die Veröffentlichungen im DIN-Anzeiger für technische Regeln maßgebend. Der Abonnent wird vom Verlag informiert, wenn in einem Monat keine Ergänzungen oder Änderungen zum Normen-Ticker bekannt gegeben wurden.

     

  6. Der Abonnent kann auf Grund des Angebots die darin genannten Normen bestellen. DIN-Mitglieder erhalten den DIN-Mitgliedsrabatt. Die Rücknahme der bestellten Normen ist ausgeschlossen.

     

  7. Mitteilungen des Kunden, mit denen die Liste der Normen für das Normen-Ticker-Abonnement geändert werden soll, werden erst im Monat nach dem Eingang der Änderungsmitteilung beim Verlag wirksam.

     

  8. Die Serviceleistungen des Verlages umfassen eine Aktualitätsprüfung zu Beginn des Abonnements, das Start-Inhaltsverzeichnis, die Übersicht der monatlichen Zurückziehungen, bzw. die Statusmeldung in Monaten ohne Veränderungen sowie die halbjährliche Umfeldrecherche.

     

  9. Für die Serviceleistungen des Verlages zahlt der Abonnent eine jährliche Gebühr, die zum Beginn des Normen-Ticker-Abonnements anteilig und danach jeweils zum Jahresanfang berechnet wird. Die Preisauflistung wird Bestandteil des Abonnements. Bei Änderungen der Jahresgebühr wird der Verlag den Abonnenten mindestens 4 Wochen vor Inkrafttreten schriftlich benachrichtigen.

     

  10. Für die gelieferten Normen gelten die in den jeweils gültigen Merkblättern des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. festgelegten Bedingungen für das Vervielfältigen von DIN-Normen.

     

  11. Das Abonnement wird für eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten, gerechnet ab Bestelldatum geschlossen. Danach können beiden Seiten das Abonnement jederzeit kündigen. Die Kündigung wird für das Ende des auf den Eingang der Kündigung folgenden Monats wirksam. Eine Zurückzahlung der für das laufende Kalenderjahr berechneten Gebühr ist ausgeschlossen.

    Darüber hinaus sind die Liefer- und Zahlungsbedingungen des Verlages Bestandteil dieses Abonnements. Änderungen, Ergänzungen, Nebenabreden und die Kündigung des Abonnements bedürfen der Schriftform.

     

  12. Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gespeichert und in automatisierten Verfahren bearbeitet. Der Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung können Sie jederzeit widersprechen.

     

 

Zwischen der Beuth Verlag GmbH - im Folgenden Verlag - und dem Abonnenten - im Folgenden Lizenznehmer wird in Ergänzung der Bestellung des Normen-Tickers folgendes vereinbart:

  1. Im Rahmen des Dienstes "Normen-Ticker" erhält der Lizenznehmer einen Online-Zugang zu seinem individuellen Normen-Ticker-Abonnement und kann selbständig Dokumente aus dem Abonnement entfernen und hinzufügen sowie Bestellungen tätigen.

     

  2. Entsprechend den Bestimmungen des Abonnements wird die jährliche Gebühr zum Jahresanfang berechnet. Sofern der Lizenznehmer vor Rechnungsstellung Dokumente aus seinem Abonnement entfernt, so dass eine geringere Gebühr als im Vorjahr in Ansatz kommt und im Laufe des Jahres seinen Abonnementsbestand wieder auf das vormalige Niveau und die entsprechende Preisgruppe anhebt, erfolgt eine Nachberechnung, die den erhöhten Bestand in Ansatz bringt.

     

  3. Bei Kündigung des Abonnements erlischt automatisch die Berechtigung zur Nutzung des Online-Zugangs für "Normen-Ticker".

     

  4. Sollte es aufgrund von Übertragungsproblemen, Zeitverzögerungen bei der Abfrage oder anderen technischen Schwierigkeiten zu Diskrepanzen zwischen der Datenbank des Verlages und der vom Lizenznehmer genutzten Webanwendung des Verlages kommen, gilt der Datenbestand der Datenbank des Verlages als maßgeblich im Sinne dieser Zusatzvereinbarung.

     

  5. Sofern der Lizenznehmer Dokumente seinem Abonnement hinzufügt und über Netzlizenzen des entsprechenden Regelsetzers für die Nutzung dieser Dokumente verfügt, ist er verpflichtet, die entsprechenden Netzwerklizenzgebühren zu bezahlen.

     

  6. Beim Bezug von Dokumenten gelten die jeweiligen Nutzungsbedingungen des entsprechenden Regelsetzers, die der Verlag dem Lizenznehmer zur Verfügung stellt.

     

  7. Sofern die Bestimmungen dieser Zusatzvereinbarung das bestehende Normen-Ticker-Abonnement nicht ergänzen oder ändern, gelten die Bestimmungen der Vereinbarung zwischen Verlag und Lizenznehmer unverändert fort.

Stand: Juli 2006