Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   

Neue Autorenvorlage nun verfügbar

Damit sich unsere Autorinnen und Autoren ganz auf das Verfassen ihrer Texte konzentrieren können, präsentiert der Beuth Verlag allen Interessierten ab 1. Mai eine Word-Oberfläche, die das Arbeiten mit dem Programm sehr vereinfacht.

Ohne komplizierte Unter-Menüs oder Tastenkürzel bietet die neue Autorenvorlage auf nur einen Blick alles an, was zum Verfassen von Manuskripten notwendig ist.

Das Einfügen einer Überschrift ist beispielsweise über das Drücken eines der Buttons „Ü1“ bis „Ü6“ möglich („Ü“ steht hierbei für „Überschriftenhierarchie“). Beim Einfügen von Bildern fragt Sie das Programm sofort nach der zugehörigen Bildunterschrift, übernimmt die automatische Zählung des Bildes und sorgt dafür, dass alles einheitlich aussieht. Gleiches gilt für Tabellen, Formeln und Aufzählungen jeder Art.

Als Autorin oder Autor müssen Sie man sich keine Gedanken mehr über die „richtige“ Gestaltung Ihres Dokumentes machen, denn dies übernimmt das Programm nun für Sie. Durch die dabei erzielte gestalterische Einheitlichkeit ist auch die weitere Verarbeitung Ihres Manuskriptes viel einfacher, denn die Überführung in das endgültige Layout ist automatisiert möglich, was die Zeitspanne bis zur Veröffentlichung Ihres Manuskriptes um Einiges verkürzt.

Wenn Sie wissen möchten, wie die neue Beuth-Autorenvorlage funktioniert und wie sie Ihnen bei der Anfertigung Ihres Manuskriptes behilflich sein kann, sendet Ihnen das Lektorat gerne die Autorenvorlage zusammen mit einer kurzen Bedienungsanleitung zu. Schicken Sie hierzu nur eine kurze Email an katrin.schaefer@beuth.de.

Die Autorenvorlage funktioniert auf allen Windows®-PCs und mit allen Word-Versionen ab Word 2007. Also steht einem Test nichts mehr im Wege!