Navigation

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

  
Norm

DIN 17115:2012-07

Titel (deutsch): Stähle für geschweißte Rundstahlketten und Ketten-Einzelteile - Technische Lieferbedingungen

Produktabbildung - DIN 17115:2012-07
  Download Versand Abo **
Sprache: Deutsch
PDF
Übersetzung: Englisch
PDF

** Erfahren Sie mehr  zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (englisch): Steels for welded round link chains and chain components - Technical delivery conditions

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum: 2012-07

Einführungsbeitrag:

Rundstahlketten werden zum Bewegen, Fördern und Sichern großer Lasten verwendet. Man findet sie in Gewinnungsanlagen im Bergbau, als Hebezeuge für Kräne, beim Fördern von Schüttgütern, als Ankerketten im Schiffbau und bei der Ladungssicherung. Zu den Rundstahlketten gehören auch entsprechende Ketten-Einzelteile wie Kettenschlösser et cetera. Ausgangsmaterial bei der Herstellung der Rundstahlketten und Ketten-Einzelteile sind unlegierte und legierte Stähle. Diese sind in der vorliegenden Norm als technische Lieferbedingungen festgelegt und zwar hinsichtlich der Herstellung, dem Lieferzustand, der chemischen Zusammensetzung und ihrer mechanischen und technologischen Eigenschaften. Diese Norm ist in Verbindung mit der entsprechenden Maßnorm zum Beispiel DIN EN 10017, DIN EN 10060 oder DIN EN 10218-2 zu verwenden zur gleichzeitigen Festlegung der Lieferform, üblicherweise als Draht, Stäbe oder Knüppel. Für diese Norm ist der Normenausschuss Eisen und Stahl (FES), Unterausschuss NA 021-00-05-01 UA "Unlegierte und legierte Maschinenbaustähle" und der Normenausschuss Rundstahlketten (NRK), Unterausschuss NA 085-00-01-01 UA "Werkstoffe" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 17115:1987-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Stahlsorten USt 35-2 und RSt 35-2 gestrichen, drei unlegierte Qualitätsstähle 18Mn4, 21MnSi5, 24MnSi6 und einen Edelstahl 15CrNi6 hinzugefügt; b) Stahl-Kurznamen geändert; c) Chemische Zusammensetzung geändert (insbesondere Absenkung der max. Anteile für P und S); d) Mechanische Eigenschaften geändert; e) Grenzwerte der Härtbarkeit geändert; f) Symbole für Behandlungszustände und besondere Anforderungen geändert; g) Norm völlig neu strukturiert und redaktionell, insbesondere im Hinblick auf die Referenzdokumente, überarbeitet. h) Titel geändert

Sprachen: Deutsch

Dokument: zitiert

Dokument: wird zitiert

 

Inhaltlich ähnliche Artikel

  • Produktabbildung - DIN EN 10083-2:2006-10

    Vergütungsstähle - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für unlegierte Stähle; Deutsche Fassung EN 10083-2:2006

  • Produktabbildung - DIN EN 10083-3:2007-01

    Vergütungsstähle - Teil 3: Technische Lieferbedingungen für legierte Stähle; Deutsche Fassung EN 10083-3:2006

  • Produktabbildung - DIN EN 10089:2003-04

    Warmgewalzte Stähle für vergütbare Federn - Technische Lieferbedingungen; Deutsche Fassung EN 10089:2002

  • Produktabbildung - DIN EN 10084:2008-06

    Einsatzstähle - Technische Lieferbedingungen; Deutsche Fassung EN 10084:2008

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 683-17:2000-04

    Für eine Wärmebehandlung bestimmte Stähle, legierte Stähle und Automatenstähle - Teil 17: Wälzlagerstähle (ISO 683-17:1999); Deutsche Fassung EN ISO 683-17:1999

  • Produktabbildung - DIN EN 10083-1:2006-10

    Vergütungsstähle - Teil 1: Allgemeine technische Lieferbedingungen; Deutsche Fassung EN 10083-1:2006

Informationen