Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN ISO 17776:2017-04 [VORAB BEREITGESTELLT]

Titel (Deutsch): Erdöl- und Erdgasindustrie - Offshore-Produktionsanlagen - Management der Gefährdungen durch schwere Störfälle bei der Konstruktion neuer Offshore-Anlagen (ISO 17776:2016); Englische Fassung EN ISO 17776:2016

  Download Versand Abo *
Sprache: Englisch
Redline inkl. Original: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Petroleum and natural gas industries - Offshore production installations - Major Accident hazard management during the design of new installations (ISO 17776:2016); English version EN ISO 17776:2016

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2017-04

Beabsichtigter Ersatz: zum 2017-04 für:DIN EN ISO 17776:2003-09 , DIN EN ISO 17776:2015-08

Diese Norm ist vorab bereitgestellt und wird in Kürze die derzeit aktuelle Norm ersetzen:

Heute 2017-04
vorab bereitgestellt
Aktuelle Norm
  • DIN EN ISO 17776 :2017-04
Entwurf
zurückgezogen
Aktuelle Norm
zurückgezogen

Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument beschreibt Verfahren zur Bewältigung der Gefährdungen durch schwere Störfälle (MA, en: major accident) während des Aufbaus von Offshore-Öl- und Gasförderanlagen. Es bietet Anforderungen und Anleitung zur Entwicklung von Strategien, um sowohl das Auftreten von schweren Störfällen zu vermeiden, als auch die möglichen Folgen zu beschränken. Es enthält ebenfalls einige Anforderungen und Anleitungen zur Bewältigung von Gefährdungen durch schwere Störfälle während des Betriebs. Dieses Dokument gilt für die Konstruktion von - ortsfesten Offshore-Bauwerken, und - schwimmenden Systemen zur Förderung, Lagerung und Entladung für die Erdöl- und Erdgasindustrie. Der Anwendungsbereich schließt alle vorstellbaren Gefährdungen durch schwere Störfälle ein, die eine wesentliche Auswirkung auf Menschen, Umwelt und Wirtschaftsgüter haben. Dieses Dokument zielt auf größere Projekte ab, die zur Entwicklung neuer Offshore-Anlagen durchgeführt werden. Die Prinzipien gelten jedoch auch für kleine oder einfache Projekte oder Konstruktionsänderungen an bestehenden Anlagen und können auch für Onshore-Förderanlagen relevant sein. Mobile Offshore-Einheiten, wie in diesem Dokument festgelegt, sind ausgeschlossen, obwohl viele der Prinzipien als Anleitung verwendet werden können. Die Konstruktion von Unterwasseranlagen ist ebenfalls ausgeschlossen, obwohl die Auswirkungen der mobilen Anlagen und Unterwasseranlagen in Betracht gezogen werden, wenn sie zu schweren Störfällen führen können, die eine Offshore-Anlage beeinträchtigen. Dieses Dokument deckt nicht Bau, Inbetriebnahme, Verlassen der Plattform oder Sicherheitsrisiken in Zusammenhang mit Offshore-Anlagen ab. Die Entscheidung zur Anwendung der Anforderungen und Anleitungen dieses Dokuments, sowohl als Ganzes als auch in Teilen, soll auf der Bewertung der Wahrscheinlichkeit und möglicher Auswirkungen von Gefährdungen durch schwere Störfälle basieren. Für Deutschland hat hieran der Arbeitskreis NA 109-00-01-06 AK "Verfahrenstechnische Anlagen und Ausrüstungen" im DIN-Normenausschuss Erdöl- und Erdgasgewinnung (NÖG) mitgearbeitet.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN ISO 17776:2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) neuer Abschnitt 2 "Normative references"; b) neuer Abschnitt 4 "Major Accident hazard management overview"; c) neuer Abschnitt 5 "Management of Major Accident hazards in design"; d) neuer Abschnitt 6 "Screening and concept selection process"; e) neuer Abschnitt 7 "Concept defintion and optimisation"; f) neuer Abschnitt 8 "Detailed desgin and constrution Phase"; g) neuer Abschnitt 9 "Major Accident hazard management in Operation"; h) neuer informativer Anhang A "Plan to manage Major Accident hazards"; i) neuer informativer Anhang B "Major Accident hazard management identification and evaluation Tools"; j) neuer informativer Anhang C "Strategy for managing major accident hazards"; k) neuer informativer Anhang D "Barrier system performance Standards"; l) neuer informativer Anhang E "Oil & Gas UK - Framework for risk-related decision Support"; m) neuer informativer Anhang F "HAZID guidewords".

Originalsprachen: Englisch

Dokument: zitiert

 

Inhaltlich ähnliche Artikel

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 17776

    Erdöl- und Erdgasindustrie - Offshore-Produktionsanlagen - Management der Gefährdungen durch schwere Störfälle bei der Konstruktion neuer Offshore-Anlagen; (ISO/DIS 17776:2015); Englische Fassung prEN ISO 17776:2015

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 15138

    Erdöl- und Erdgasindustrie - Offshore-Produktionsanlagen - Heizung, Lüftung und Klimatisierung (ISO 15138:2007); Englische Fassung EN ISO 15138:2007

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 10418

    Erdöl- und Erdgasindustrie - Offshore-Produktionsanlagen - Sicherheitssysteme für Prozesse (ISO/DIS 10418:2015); Englische Fassung prEN ISO 10418:2015

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 15544

    Erdöl- und Erdgasindustrie - Offshore-Produktionsanlagen - Anforderungen und Richtlinien für Notfallmaßnahmen (ISO 15544:2000 + Amd 1:2009); Deutsche Fassung EN ISO 15544:2010

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 19904-1

    Erdöl- und Erdgasindustrie - Schwimmende Offshore-Anlagen - Teil 1: Produktions- und Lagerungsanlagen außer Tension-Leg-Anlagen (ISO 19904-1:2006); Englische Fassung EN ISO 19904-1:2006

  • Produktabbildung - DIN EN ISO 19901-3

    Erdöl- und Erdgasindustrie - Spezielle Anforderungen an Offshore-Anlagen - Teil 3: Topsides structure (ISO 19901-3:2014); Englische Fassung EN ISO 19901-3:2014, nur auf CD-ROM