Navigation

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

  
Beuth Praxis

Normgerechte Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten

Funktion - Betrieb - Wartung - Inspektion

  E-Book * Buch Kombi ***
Sprache: Deutsch
EBOOK

* E-Book – mehr zu DRM

*** Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

von Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen

Herausgeber: DIN

Ausgabedatum 2012-04
1. Auflage, 254 Seiten, A5, Broschiert

Die technischen Anforderungen an Bau, Betrieb und Wartung von Normgerechten Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten sind in den Normen DIN EN 858-1 und -2 sowie DIN 1999-100 festgelegt. CE-Kennzeichnung und bauaufsichtliche Zulassungen regeln außerdem das Inverkehrbringen auf europäischer und nationaler Ebene. Dieser Beuth Praxis-Titel geht detailliert auf die Inhalte der geltenden Verordnungen und Normen ein, hierbei ist ein Schwerpunkt die Planung und Dimensionierung. 

Weitere behandelte Themen sind die verwendeten Werkstoffe (etwa unter dem Einfluss von Biodiesel) sowie die Bereiche Betrieb, Wartung und Inspektion.

Zu diesem Zweck enthält das Kompendium ein Muster-Betriebstagebuch, dessen Handhabung schrittweise erläutert wird. Außerdem präsentiert der Band eine Darstellung der Generalinspektion sowie der erforderlichen personellen Qualifikation (Fachkundiger, VAwS-Sachverständiger) und sachgerechten Ausrüstung

Der Autor beschreibt die typischen Mängel von Abscheideranlagen und zeigt konkrete Lösungen zur Behebung auf. Ein Überblick über aktuell verfügbare Maschinentypen rundet den Inhalt ab.

Sowohl Bertreiber als auch Architekten, Planer, Hersteller und Entsorgungsfachbetriebe finden hier eine fundierte Informationsquelle, die jede Frage zum Thema kompetent beantwortet. 

Das Buch "Normgerechte Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten" trägt dazu bei, die komplexen Zusammenhänge einer vermeintlich einfach zu betreibenden Anlage zu verstehen und damit den reibungslosen Betrieb für Leichtflüssigkeiten sicherzustellen.

Hintergrund:
In Deutschland werden schätzungsweise 100.000 nach dem Schwerkraftprinzip arbeitende Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten in Kfz-Werkstätten, Waschanlagen und Waschstraßen betrieben. An Tankstellen dienen die Abscheideranlagen nicht nur als abwassertechnische Konstruktionen, sondern gleichzeitig auch als Rückhalteeinrichtung für den Fall eventuell austretender Kraftstoffe. 

Das über eine Abscheideranlage in die öffentliche Kanalisation eingeleitete Abwasser hat strengen Vorgaben zu genügen. Wasserhaushaltsgesetz, Abwasserverordnung, Indirekteinleiterverordnung, die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen sowie örtliche Abwassersatzungen definieren die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb dieser Maschinen. 

 

Weitere Fachliteratur von Beuth im Bereich Umweltschutz

ISBN 978-3-410-21270-6   |   Bestell-Nr. 21270
E-Book ISBN 978-3-410-21271-3   |   Bestell-Nr. 21271

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Informationen