Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Seminar

Internationale Werkstoffnormung

S-272-031, Mi., 26. Apr. 2017, Mörfelden-Walldorf
S-272-032, Do., 28. Sep. 2017, Oberschleißheim
*

Preis inkl. MwSt.

** DIN-Mitglieder erhalten 15% Rabatt


Zum Thema

Bei der Beschaffung oder Teilefertigung von Werkstoffen im Ausland stellt sich immer häufiger die Frage nach deren Austauschbarkeit. Mit fundierten Kenntnissen zur internationalen Werkstoffnormung lassen sich nicht nur Kosten in der Produktion und Lagerhaltung einsparen. Vor allem wird die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens erheblich gesteigert – eine Teilnahme am Seminar zahlt sich also ganz bestimmt aus.

Zielgruppe

Mitarbeiter der Bereiche Aus- und Weiterbildung | Fertigung | Konstruktion | Materialwirtschaft | Qualitätswesen sowie Mitarbeiter von Normenabteilungen.

Veranstaltungsziel:

  • Sie erhalten einen Überblick über die internationale Normung und künftige Entwicklungen
  • Sie erlangen einschlägige Fachkenntnisse zu den unterschiedlichen Normenstrukturen der einflussreichsten Wirtschaftsmächte
  • Sie lernen die Normeninhalte richtig anzulegen und können im Anschluss des Seminars mit den diversen Bezeichnungs- und Nummernsystemen (Stahl, Stahlguss, Gusseisen, Nichteisenmetalle) souverän umgehen
  • Sie erlangen über die Übungsbeispiele Routine bei der Umschlüsselung der Werkstoffe

Veranstaltungsinhalt:

09.00 Begrüßung durch den Referenten

Grundsätzliches zur internationalen Normung

  • Erreichter Stand
  • Wichtige Institutionen und deren internationale Verflechtung
  • Vereinbarungen und Abkommen auf internationaler Ebene

Aufbau der Normenwerke einflussreicher Wirtschaftsmächte

  • National
  • Regional
  • International

10.45 Kaffee & Tee / Networking

11.00 Bezeichnungs- und Nummernsysteme für Stähle, Gusseisen und Nichteisenmetalle einschließlich Legierungen

  • Deutschland – DIN (alt)
  • Europa – EN, EN ISO
  • USA – ANSI, ASTM, AISI, SAE, UNS
  • International – ISO
  • Sonstige wie z. B. China, Indien, Japan, Russland

12.45 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14.00 Beispiele zur Umschlüsselung von Eisenlegierungen

  • Stähle
  • Gusseisen

15.30 Kaffee & Tee / Networking

15.45 Beispiele zur Umschlüsselung von Nichteisenmetallen

  • Aluminiumlegierungen
  • Kupferlegierungen
  • Magnesiumlegierungen
  • Weitere NE-Legierungen

Ansprechstellen, weiterführende Literatur und Datenbanken (Übersicht)

17.30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Referent(en):
Abbildung

 Dipl.-Ing. Heinz Günter Trost 
IBHT Ing.-Büro Heinz G. Trost

Dipl.-Ing. Heinz Günter Trost
IBHT Ing.-Büro Heinz G. Trost

Leistungen:

inkl. Arbeitsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen/Imbiss und Getränke

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag
Am DIN-Platz
Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

  • Produktabbildung - DIN EN 10027-1

    Bezeichnungssysteme für Stähle - Teil 1: Kurznamen; Deutsche Fassung EN 10027-1:2005

  • Produktabbildung - DIN EN 1173

    Kupfer und Kupferlegierungen - Zustandsbezeichnungen; Deutsche Fassung EN 1173:2008

  • Produktabbildung - DIN EN 1412

    Kupfer und Kupferlegierungen - Europäisches Werkstoffnummernsystem; Deutsche Fassung EN 1412:1995

  • Produktabbildung - DIN EN 573-1

    Aluminium und Aluminiumlegierungen - Chemische Zusammensetzung und Form von Halbzeug - Teil 1: Numerisches Bezeichnungssystem; Deutsche Fassung EN 573-1:2004

  • Produktabbildung - Aluminium 2
    DIN-Taschenbuch 450/2

    Aluminium 2

    Stangen, Rohre, Profile, Drähte, Vormaterial

  • Produktabbildung - Aluminium 4
    DIN-Taschenbuch 450/4

    Aluminium 4

    Oberflächenbehandlung - Anodisieren, Beschichten