Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
DIN-TAGUNG

DIN/DAkkS-Praxistag - Revision von ISO/IEC 17025: Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien

Zum Thema:
Die Norm ISO/IEC 17025 wurde in den vergangenen 3 Jahren von ISO CASCO überarbeitet und befindet sich kurz vor der Fertigstellung.

Zum DIN/DAkkS-Praxistag wird der FDIS (Final Draft International Standard) bzw. die endgültige neue Fassung der Norm vorliegen. Im Gegensatz zur letzten Revision aus dem Jahr 2005 sind diesmal viele und auch grundlegende Änderungen, z. B. der Struktur, vorgenommen worden sowie neue Inhalte aufgenommen worden.

Zielgruppe:

  • Leiter und Mitarbeiter von Prüf- und Kalibrierlaboratorien
  • Fachleute aus Qualitätsmanagement, Normung und Wissenschaft
  • Fachleuten auf dem Akkreditierungswesen
  • Mitarbeiter von Behörden zur Anerkennung von Prüflaboratorien
  • Mitarbeiter von Zertifizierungsstellen

Veranstaltungsziel:

Der DIN/DAkkS-Praxistag gibt eine Übersicht zu den Änderungen, Hinweise zur Umsetzung und Auswirkung auf die Laborpraxis.

Die Referenten waren auf nationaler und internationaler Ebene intensiv an der Revision beteiligt und haben daher auch detaillierte Hintergrundinformationen zur Einordnung und Auswirkungen der Änderungen.

Veranstaltunginhalt:

10.00 Uhr Eröffnung: Begrüßung durch die DIN-Akademie und den Tagungsleiter

10.15 Uhr Einführung und Übersicht

10.30 Uhr Session 1

- Anwendungsbereich

- Begriffe

- Allgemeine Anforderungen

  • Unparteilichkeit
  • Vertraulichkeit

- Anforderungen an das Managementsystem

- Risikobasierter Ansatz

12.00 Uhr Mittagspause - Einladung zum gemeinsamen Essen

13.00 Uhr Session 2

- Anordnungen an die Struktur

- Anforderungen an die Ressourcen

  • Einrichtungen
  • Räumlichkeiten und Umgebungsbedingungen
  • Personal
  • Metrologische Rückführbarkeit
  • Beschaffung und Unterauftragsvergabe

14.30 Uhr Kaffee & Tee / Networking

15.00 Uhr Session 3

- Anforderungen an den Prüf- und Kalibrierprozess

  • Prüfung von Anfragen, Angebote und Verträge
  • Auswahl, Verifizierung und Validierung von Verfahren
  • Probenahme
  • Sicherung der Validität von Ergebnissen
  • Aussagen zur Konformität, Meinungen und Interpretationen
  • Analyse und Bericht der Ergebnisse
  • Informationsmanagement

16.30 Uhr Abschließende Worte des Tagungsleiters und Schlussdiskussion

17.00 Uhr Ende der Tagung

Referenten:

Dr. Ursula Ellerbeck

Fachbereichsverantwortliche Abt. 4

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)

Heribert Schorn

Geschäftsführer

Institute for International Product Safety GmbH


Leistungen:

Arbeitsunterlagen sind im Seminarpreis enthalten.

Sie interessieren sich für Werbe-, Ausstellungs- oder Sponsoringmöglichkeiten?

Wir freuen uns auf Ihre formlose E-Mail an dinakademie@beuth.de.