Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

DIN-TAGUNG T-334

Koordinatenmesstechnik 2018 - Technologien und Anwendung

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

999.60 EUR inkl. MwSt.

740,- Mitgliederpreis für DIN-Mitglieder, VDI-Mitglieder, AUKOM-Mitglieder, 420,- Preis Mitglieder Fachausschüsse GMA 3.31 - 3.33

Buchungsoptionen

Braunschweig
  • 999.60 EUR

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Die Koordinatenmesstechnik ist heute ein fester Bestandteil der industriellen Fertigung, um zu prüfen, ob das gefertigte Werkstück hinsichtlich seiner geometrischen Gestalt den Vorgaben des Konstrukteurs entspricht. Dabei sind neben kartesischen Koordinatenmessgeräten mit taktiler und optischer Sensorik in immer größerem Maß Computertomografen, optische 3D Koordinatenmesssysteme und in die Fertigungsmaschine integrierte Messsysteme im Einsatz. Die Größe der zu messenden geometrischen Elemente reicht dabei vom Submillimeter-Bereich bis hin zu mehreren Metern. Die deutschen Hersteller von Koordinatenmessgeräten und -systemen zählen zu den Weltmarktführern.

Aktuelle Herausforderungen ergeben sich aus der zunehmenden Digitalisierung, der erforderlichen Integration der Fertigungsmesstechnik in die automatisierten Fertigungsprozesse, bei Messungen von sehr kleinen bzw. Großbauteilen und bei der Bestimmung der Unsicherheit von berührungslosen Messungen.

Der Gemeinschaftsausschuss VDI/VDE-GMA FA 3.31 Koordinatenmesstechnik / DIN/NA 152-03-02-12 GUA KMT arbeitet an internationalen Normen zur Prüfung von Koordinatenmesssystemen und zur Abschätzung der Unsicherheit von Koordinatenmessungen in den Reihen ISO 10360 und ISO 15530 mit und erstellt entsprechende nationale Richtlinien in der Reihe VDI/VDE 2617.

Veranstaltungsziel
Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Koordinatenmesstechnik und der zugehörigen Normung.
In der Industrieausstellung können sich die Teilnehmer über aktuelle Produkte der führenden deutschen Hersteller von Koordinatenmesssystemen sowie über Ausbildungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Koordinatenmesstechnik informieren.
Zielgruppe

    Die Tagung richtet sich an Leiter, verantwortliche Mitarbeiter und Anwender aus der industriellen Qualitätssicherung und Kalibrierlaboratorien sowie Ausbilder, Wissenschaftler und Dozenten auf dem Gebiet der geometrischen Messtechnik.

Programm

1. TAG MITTWOCH, 14. NOVEMBER 2018

09:30 Uhr Eröffnung durch die Tagungsleitung

Begrüßung durch PTB

Dr. Jörn Stenger, Mitglied des Präsidiums, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Begrüßung durch DIN

09:45 Uhr Einführungsvortrag

Quo vadis Koordinatenmesstechnik?

  • Aktuelle Herausforderungen und Trends in der Koordinatenmesstechnik
  • Beispiele: Fertigungsintegriertes Messen, Digitalisierung
  • Überblick über aktuelle Normungsaktivitäten

Dr. Ulrich Neuschaefer-Rube, Leiter Arbeitsgruppe »Multisensor-Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch- Technische Bundesanstalt (PTB), Vorsitzender Gemeinschaftsausschuss »Koordinatenmesstechnik « von DIN und VDI

THEMA 1: VERLÄSSLICHKEIT UND MESSUNSICHERHEIT

Dr. Ulrich Neuschaefer-Rube, Leiter Arbeitsgruppe »Multisensor-Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch- Technische Bundesanstalt (PTB), Vorsitzender Gemeinschaftsausschuss »Koordinatenmesstechnik« von DIN und VDI

10:05 Das virtuelle Koordinatenmessgerät VCMM

  • Bestimmung der aufgabenspezifischen Messunsicherheit durch numerische Simulation
  • Überarbeitete Modelle in der Messgeräteentwicklung
  • Vergleichsmessungen verifiziert an Referenzobjekten
Dr. Daniel Heißelmann, Leiter der Arbeitsgruppe »Koordinatenmesssysteme«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Matthias Franke |wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich »Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Thomas Kistner, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH Carsten Schwehn, Manager Calibration Services, Hexagon Metrology GmbH

10:25 Uhr Filterwirkung Post Processing – Chancen und Risiken

Prof. Jörg Seewig, Lehrstuhl für Messtechnik und Sensorik, Technische Universität Kaiserslautern

10:45 Uhr Der GPS-Werkzeugkasten im Entwicklungsprozess für sichere Messergebnisse

Roland Hamm, Wittenstein SE 11:05 Uhr Kaffee & Tee /Networking

11:30 Uhr Herausforderungen für DAkkS-Kalibrierlabore im industriellen Umfeld vor dem Hintergrund neuer Normen

  • DAkkS-Kalibrierlabore bilden das Rückgrat der Rückführung in der Messtechnik in Deutschland und entlasten die PTB
  • Neue Normen/Richtlinien/Gesetze: ISO/IEC 17025:2017, IATF 16494:2016, EU-DSGVO 2018
  • Viele ungeklärte Fragen, zusätzlicher hoher administrativer Aufwand
Rogér Ernst, Fachreferent Messtechnik, DAkkS-Laborleiter, Robert Bosch GmbH

11:50 Uhr Einsatz von interferometrischen Verfahren für die Einmessung und Prüfung von Koordinatenmessgeräten

  • Grundlagen der Laserinterferometrie
  • Direkte Messverfahren für die Einzelachsmessung und Prüfung
  • Indirekte Messverfahren zur Überprüfung der volumetrischen Genauigkeit
Dr. Denis Dontsov, Geschäftsführer, SIOS Messtechnik GmbH Dr. Heinrich Schwenke, CEO, Etalon AG

12:10 Uhr Kurzpräsentationen der Aussteller


12:30 Uhr Mittagspause und Besuch der Fachausstellung


THEMA 2: WIRTSCHAFTLICHKEIT DURCH KOORDINATENMESSTECHNIK

Moderation: Dr. Heinrich Schwenke, CEO, Etalon AG

13:30 Uhr Produktivitätssteigerung durch Investitionen in die Messtechnik

  • Wirtschaftlicher Nutzen durch Messtechnik Zusammenhänge
  • Kosten- und Nutzenabschätzung von Investitionen in die Messtechnik
  • Investitionen in die Messtechnik begründen – eine zielgruppenorientierte Darstellung
Prof. Michael Marxer, Leiter Produktionsmesstechnik, NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dr. Heinrich Schwenke, CEO, Etalon AG

13:50 Uhr Mixed Reality in Kombination mit mobiler Messtechnik in der Fahrzeugentwicklung

  • Was ist Mixed Reality? Anwendungsprinzip: Überlagerung von digitaler und realer Welt
  • Systemausprägungen: mobile und stationäre 3D-Messtechnik als »maßgebliche« Trägerin
  • Anwendungsfelder: Visualisierung und zielgerichteter Einsatz durch Kombination MR/Messtechnik
Marcel Seeburger, CoC VR/AR, Virtual Reality Center, Daimler AG Jürgen Laub, Leiter Geometrische Messtechnik, Entwicklung Vans| Daimler AG

14:10 Uhr Standzeiterhöhung von Werkzeugen durch moderne Messverfahren

  • Einsparpotenzial durch Multisensor-Verschleißmessung von Wälzfräsern
  • Automatische Erfassung der optimalen Nachschärfbeträge
  • Festlegung von »Shift«-Bereichen, die nicht mehr zum Fräsen verwendet werden sollen
Christopher Morcom, Geschäftsführender Gesellschafter, Tool MT GmbH, ein Unternehmen der Werth-Gruppe

14:30 Uhr Werkzeugkorrektur mit Röntgen-Computertomografie – Optimierung im Kunststoffspritz- Prozess

  • Restabweichungen trotz Simulationsverfahren und deren Messung mit Koordinatenmessgeräten
  • Manuelle Flächenrückführungen für Werkzeugkorrekturen
  • Einsatz von Röntgen-Computertomografie
Rainer Christel | Geschäftsführer | Kunststoff Christel GmbH & Co. KG Dr. Martin Peterek, Oberingenieur, Abteilung »Modellbasierte Systeme«, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen Prof. Robert Schmitt, Professor und Direktor, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen Katharina Richter, wissenschaftlicher Mitarbeiter »Industrielle Computertomografie«, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

14:50 Uhr Kaffee & Tee /Besuch der Fachausstellung


THEMA 3: VERNETZUNG UND DATENFLUSS

Moderation: Prof. Robert Schmitt, Professor und Direktor, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

15:10 Uhr Durchgehende Digitalisierung bei der Fertigung von großen Lagerringen

N. N.

15:30 Uhr Chancen und Risiken beim Verwenden von PMI zur Erstellung von Messprogrammen

  • Industrie 4.0, durchgehende Digitalisierung, PMI als Spezifikation von Messmerkmalen
  • Schritte der Umsetzung von PMI in konkrete Messvorgänge durch Standardmessstrategien
  • Probleme durch nicht eindeutige Spezifizierungen, Übergangslösungen und Ausblick
Thomas Roth, stv. Vorsitzender AUKOM e. V.; Arbeitsgruppe »AUKOM Update 2020« Michael Lee, AUKOM-Trainer; Arbeitsgruppe »AUKOM Update 2020« Prof. Ulrich Lunze, Vorsitzender AUKOM e. V., Arbeitsgruppe »AUKOM Update 2020« Dr. Robert R. Roithmeier, Vorstand AUKOM e. V. für Trainingskonzepte, -material und Franchise, Arbeitsgruppe »AUKOM Update 2020«

15:50 Uhr Validierung metrologischer Auswertealgorithmen und digitaler Schnittstellen

  • Validierung metrologischer Auswertealgorithmen
  • Metadatenformat zur digitalen Weitergabe von Messwerten
  • Validierung digitaler Schnittstellen und Zertifikate
Dr. Frank Härtig, Leitung der Abteilung 1 »Mechanik und Akustik«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Matthias Franke, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich »Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Daniel Hutzschenreuter, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich »Masse«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

16:10 Uhr Thermische Kompensation für Großbauteile – Der virtuelle Messraum

16:30 Uhr Besuch ausgewählter PTB-Labore

18:00 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages – Busshuttle zur Abendveranstaltung

19:00 Uhr Einladung zur Abendveranstaltung in der Dornse im Altstadtrathaus



2. TAG DONNERSTAG, 15. NOVEMBER 2018

Eröffnung und Einführungsvortrag

09:30 Uhr Koordinatenmesstechnik – ganz groß – in der PTB

  • Rückführung von Großbauteilen bis zu 5 m × 4 m × 2 m Größe im Kompetenzzentrum »WIND«
  • Angestrebte Messunsicherheiten von < 10 μm für Bauteile mit bis zu 4 m im Durchmesser
  • Untersuchung der Haupteinflussgrößen auf die Messunsicherheit bei Großbauteilmessungen

Dr. Karin Kniel, Leiterin Fachbereich »Koordinatenmesstechnik «, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

THEMA 4: GROSSBAUTEILE

Moderation: Dr. Karin Kniel, Leiterin Fachbereich »Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

09:50 Uhr Normung bei der Messung von Großbauteilen

  • Vergleich Lasertracker
  • Gelenkarm-KMG und KMG-Normung
  • Photogrammetrie

André Martin, Chief Metrology Officer, PM ProductLine sCMM, Hexagon Manufacturing Intelligence, Hexagon Metrology GmbH


10:10 Uhr Fertigungsintegriertes Messen / Großbauteile auf Werkzeugmaschinen

Dr. Martin Peterek, Oberingenieur, Abteilung »Modellbasierte Systeme«, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen


10:30 Uhr Rückführbare Messungen mit Lasertrackern

  • Referenzwand der PTB mit bis zu 12 m langen Prüflängen
  • Überprüfung von Lasertrackern auf ihre messtechnische Leistungsfähigkeit
  • Virtueller Lasertracker: Aufgabenspezifische Messunsicherheiten für Lasertracker-Messungen

Dr. Frank Keller, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich « Koordinatenmesstechnik, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Matthias Franke, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich« Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Dr. Daniel Heißelmann, Leiter der Arbeitsgruppe »Koordinatenmesssysteme«, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Dr. Kerstin Rost, ehemals Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Dr. Klaus Wendt, ehemals Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

10:50 Uhr Kaffee & Tee /Besuch der Fachausstellung


THEMA 5: MULTISENSORIK UND BERÜHRUNGSLOSES MESSEN

Moderation: Dr. Ralf Christoph, Inhaber und Geschäftsführer, Werth Messtechnik GmbH


11:20 Uhr Normung in der Koordinatenmesstechnik mit Computertomografie

  • Übersicht der Normen und Richtlinien zur Computertomografie in der dimensionellen Messtechnik
  • Überarbeitete und geplante Richtlinien
  • Aktuelle Trends der Normung auf internationaler Ebene

Dr. Ingomar Schmidt, Manager Normung und Schutzrechte, Werth Messtechnik GmbH, Vorsitzender VDI/ VDE-GMA Fachausschuss 3.33 »Computertomografie in der dimensionellen Messtechnik«

Dr. Markus Bartscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich »Koordinatenmesstechnik«, Physikalisch- Technische Bundesanstalt (PTB)

Dr. Wolfgang Kimmig, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH


11:30 Uhr Computertomografie und konventionelle Koordinatenmesstechnik im Vergleich

  • Aufgabenspezifische Auswahlregeln für den Einsatz von Koordinatenmesstechniken
  • Genaues und schnelles Messen mit Optik, Taster, Multisensorik und Computertomografie
  • Produktentwicklungskosten senken, durch den Einsatz von Computertomografie


11:50 Uhr Digitales Fügen mit flächenhaften Messdaten als neues Element im Fahrzeugbau

Dr. Torsten Putze, Leiter des Meisterbock/Cubingcenters, Porsche Leipzig GmbH


12:10 Uhr Mittagspause und Besuch der Fachausstellung


13:10 Uhr Multisensorik in Zusammenhang mit robotergestützten Montageprozessen

  • Taktile und optische Sensorik für 3D-Koordinatenmesstechnik
  • Einsatzfähigkeit von Robotern zur Messung in automatisierten Fertigungsprozessen
  • Sensorgeführte Kontaktierung von Bauteilen
  • Kraftgeregelte roboterbasierte Montage

Prof. Marco Gerlach, Professur Digitales Fertigungs- und Qualitätsmonitoring, Hochschule Mittweida (FH)

Prof. Alexander Winkler, Professur Fertigungsautomatisierung, Hochschule Mittweida (FH)

13:30 Uhr Genaue Messung / Anwendung von Multisensorsystemen am Beispiel der Automobilzulieferindustrie

  • Messung mit taktilen und optischen Sensoren auf 3D-Multisensor-Koordinatenmessgeräten
  • Lösung für weltweit vergleichbare, sichere und genaue Messung von Automobilzulieferer-Produkten
  • Einfluss der Antastkraft bei genauer Messung (Formprüfung) nachgiebiger Bauteile (Materialmix)

Dr. Peter-Frederik Brenner, Leiter Qualität Zentraler Feinmessraum, Schaeffler Technologies AG & Co. KG


THEMA 6: MESSTECHNIK IM GRENZBEREICH

Moderation: Dr. Dietrich Imkamp, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH


Skalenübergreifende Koordinatenmesstechnik

  • Herausforderungen der skalenübergreifenden Oberflächen-und Koordinatenmesstechnik
  • Kombination aus besonders hoher Messgeschwindigkeit, ‑auflösung und ‑genauigkeit
  • Messung an relativ großen Objekten mit sehr kleinen Merkmalen

Prof. Tino Hausotte, Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik, FAU Erlangen-Nürnberg


14:10 Uhr Herausforderungen in der Nanomesstechnik

Prof. Eberhard Manske, Leiter des Fachgebiets Fertigungs- und Präzisionsmesstechnik, Technische Universität Ilmenau

Dr. Gaoliang Dai, Arbeitsgruppenleiter AFM Strukturbreiten-Metrologie, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Prof. Carsten Ziolek, Leiter Institut PWO, Dozent für Technische Optik und Photonik, NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs


14:40 Uhr Geometrische Messtechnik für die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von Großteleskopen

  • Charakteristik der neuen Generation von Großteleskopen ELT und GMT
  • Herausforderungen der geometrische Messtechnik
  • Einsatzgebiete von absolutmessenden Vielkanal-Interferometern

Dr. Samuel Lévêque, Leiter Abteilung »Optical Engineering«, European Southern Observatory

Dr. Andrew Rakich, Giant Magellan Telescope Organisation USA

15:00 Uhr Schlussworte und Ende der Tagung

Leistungen

inkl. Tagungsband, Pausenimbiss, Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag und begleitender Fachausstellung.

Referenten
  • Prof. Dr. Michael Marxer, NTB, Hochschule fuer Technik

  • André Martin, Hexagon Metrology GmbH

  • Jörg Weisser, Messtronik GmbH

  • Prof. Dr.-Ing. habil Tino Hausotte, Lehrstuhl für Fertigungsmess- technik/Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg

  • Dr. Joern Stenger, PTB Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig und Berlin

  • Dr.-Ing. Peter-F. Brenner, Schaeffler Technologies AG & Co. KG

  • Roger Ernst, Robert Bosch GmbH

  • Rainer Christel, Kunststoff Christel GmbH & Co. KG

  • Prof. Dr. h. c. Frank Härtig, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

  • Dr. Daniel Heißelmann, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

  • Dr. Frank Keller, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

  • Dr. Karin Kniel, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

  • Christopher Morcom, Tool MT GmbH

  • Thomas Roth, AUKOM e. V.

  • Dr. Ingomar Schmidt, Werth Messtechnik GmbH

  • Dr. Ulrich Neuschaefer-Rube, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

  • Dr. Denis Dontsov, Sios Meßtechnik GmbH

  • Dr. Heinrich Schwenke, Etalon AG

  • Marcel Seeburger, Daimler AG

  • Dr. Martin Peterek, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University

  • Prof. Dr. Robert Schmitt, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University

  • Dr. Ralf Christoph, Werth Messtechnik GmbH

  • Dr. Torsten Putze, Porsche Leipzig GmbH

  • Prof. Dr. Marco Gerlach, Hochschule Mittweida

  • Dr. Dietrich Imkamp, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

  • Prof. Dr. Eberhard Manske, Technische Universität Ilmenau

  • Dr. Jan Thesing, GOM GmbH

  • Dr. Franz Wäldele, AUKOM Ausbildung Koordinatenmesstechnik e. V.

  • Dr. Samuel Leveque, European Southern Observatory

  • Jürgen Laube, LN 102/00681 Daimler AG

Hinweise

Programmausschuss

  • Dr. Ralf Christoph | Werth Messtechnik GmbH
  • Prof. Tino Hausotte | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Dr. Dietrich Imkamp | Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH
  • Dr. Karin Kniel | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
  • Jürgen Laube | Daimler AG
  • André Martin | Hexagon Metrology GmbH
  • Prof. Michael Marxer | Interstaatliche Hochschule für Technik NTB
  • Christian Neukirch | Volkswagen AG
  • Dr. Ulrich Neuschaefer-Rube | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
  • Martin Peterek | Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt | Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
  • Dr. Heinrich Schwenke | ETALON AG
  • Dr Jan Thesing | GOM GmbH
  • Dr. Franz Wäldele | AUKOM e.V.

Tagungsinformationen als PDF-Download

Ideelle Träger & Partner

 

 

Aussteller

 

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...