Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

DIN-TAGUNG T-359

Technologie- und Innovationsmanagement in der industriellen Praxis

Momentan sind keine Termine geplant.

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Hohe Kundenanforderungen, sich verändernde Marktbedingungen, neue Technologien, komplexe Produkte, und Produktionsprozesse – Technologie- und Innovationsmanagement ist eine Kernaufgabe. Nur die Unternehmen mit ausgeprägten kundenorientierten Innovationsprozessen werden sich auf den Märkten mit ihren Produkten durchsetzen können und dem hohen Innovationsdruck standhalten. Es geht nicht einfach darum, ein neues Produkt zu entwickeln. Technologie- und Innovationsmanagement ist daher ein entscheidender Wettbewerbsvorteil!

Veranstaltungsziel

Top-Themen der Anwenderkonferenz

  • Praxisorientiertes Technologie- und Innovationsmanagement
  • Produkte und Geschäftsmodelle von morgen
  • Technologietrends, Frühaufklärung, Foresight Management und Technology Scouting
  • Distruptive Geschäftsmodelle
  • Umsetzung von Innovationen und Technologiereifmachung
  • Wirtschaftlichkeit von Produktinnovationen
  • Ideen- und Innovationsförderung
  • Corporate Start-Up und Start-Up-Collaboration


Zielgruppe

    • Innovationsmanagement
    • Technologie Management
    • Forschung & Entwicklung
    • Vorentwicklung, Grundlagenentwicklung
    • Business Development
    • Ideenmanagement / Betriebliches Vorschlagswesen
    • Produktmanagement
    • Technologiefrüherkennung


Programm

09.00: Eröffnung

09.15: Vortrag 1 / Case Study

Praxisorientiertes Technologie- und Innovationsmanagement: Umsetzung von Technologietrends und Innovationen

  • Einführung in Technologieschwerpunkte bei Airbus Defence & Space
  • Messbarkeit von Innovation, Technologiereife und Industrialisierung
  • Symbiose von Technologie und Innovation (Technovation)
  • Praxisnahe Beispiele von Innovationen und Technologietrends zur industriellen Nutzung
  • Herausforderungen und Zusammenfassung mit Ausblick auf die Zukunft

Christian Munzinger, Head of R&T Management / R&T Director, Airbus Defence and Space GmbH

10.00: Vortrag 2 / Case Study

Vision 2025 – Praxisbeispiel Change Management eines Automobilzulieferers

  • Veränderung des globalen und regionalen Automobilmarktes mit dem Fokus des Antriebssystems
  • Was bedeutet das für Technologiemanagement und Produktinnovationen?
  • Neuausrichtung: Entwicklung Methodik der Vision und Mission
  • Umsetzungserfahrung mit dem Schwerpunkt Kommunikation und Organisation

Dirk Eulitz, Director New Technology Management, Kautex Textron GmbH & Co KG

10.40: Kaffee und Tee / Networking

11.00: Vortrag 3 / Case Study

Foresight Management / Technology Scouting – Ein effizienter Weg zu Zukunftstechnologien

  • Theoretische Betrachtung von Foresight Management und Technology Scouting
  • Technologie-Bedarf, Aufgaben von RESEARCH, Projektziele
  • Praktische Umsetzung des Technology Scouting
  • Erfolge, Hemmnisse, Schwierigkeiten
  • Fallbeispiele, Verbesserungspotenzial

Dr. Lutz Ose, Director IR&D Research, E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH

11.40: Vortrag 4 / Case Study

Erfolgsfaktor Technologieentwicklung und -management: Evolutionäre Technologiesprünge und disruptive Innovationen

  • Rand- und Rahmenbedingungen für die Technologieentwicklung bei technischer Komplexität von Produkt und Produktion
  • Interaktion Produktstrategie und Technologiestrategie: systematisch und zielorientiert
  • Einbindung wissenschaftlicher Netzwerke und Infrastrukturen
  • Sandortübergreifende Technologieentwicklung und internationaler Technologietransfer
  • Schlüsseltechnologien als Innovationstreiber: Digitalisierung, virtuelle Konstruktions- und Testmethoden, Additive Fertigung, Neuartige Werkstoffe und Bauwesen, Industrie 4.0

Dr. Uwe Heßler, Head of Research & Technology, Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

12.20: Mittagspause

13.20: Vortrag 5 /Case Study

Innovation im Wandel: Operative Einblicke in das Spannungsfeld von Digitalisierung, Produktentwicklung und Produktion

  • Einblicke in die Unternehmenspraxis eines Automatisierungstechnikers

  • Beleuchtung des Spannungsfelds Digitalisierung, Produktentwicklung und Produktion
  • Innovation im Zeitalter von Agilität und Scrum
  • „Additive Fertigung“ in der Praxis - Herausforderungen und Chancen

Dr.-Ing. Silvia Rummel, Head of Global Process Development Grinding, Festo AG & Co. KG

14.00: Vortrag 6 / Case Study

Zwei Jahre Innovationmanagement-Praxis bei Schroeder-Valves GmbH & Co. KG

  • Ausgangssituation: Der Markt und das Unternehmen
  • Innovationsstrategieprozess bei Schroeder-Valves GmbH & Co. KG
  • Bedeutung des ganzheitlichen Vorgehens in allen Innovationsfeldern: Produkte, Prozesse, Organisation und Unternehmenskultur
  • Vorstellung konkreter Aktivitäten: Vorgehen, Herausforderungen, Erfolge
  • Bilanz

Erhard Dammrath, Leiter Innovationsmanagement, Schroeder-Valves GmbH & Co. KG

14.40: Vortrag 7 / Case Study

Innovationskultur: Corporate Startup Denken – Zwei Betriebssysteme in einer Firma

  • Digitales Zeitalter: Flexibel und rasch auf Marktanforderungen und Trends reagieren – und das bei zunehmend komplexen Produkten und verkürzten Produktzyklen
  • Neues Ausprobieren: Red Aktion 2016
  • Neue Wege zur Innovation: „Kickbox“ und „Garage“
  • Erfolgsschlüssel

Thomas Glöckner, Head of Global Innovation Management, Drägerwerk AG&CO KGaA

15.20: Kaffee und Tee / Networking

15.40: Vortrag 8 / Case Study

Innovationsmanagement-Assessment: Ein Standard in der Praxis

  • Überblick über den Innovationsmanagement-Assessment Standard und Einblicke in die Entwicklung des Standards
  • Vorstellung eines standardkonformen, digitalen Assessment-Tools für die Industrie
  • Evonik Industries AG hat das Ziel, das innovativste Spezialchemieunternehmen der Welt zu werden
  • Assessment und Benchmarking von mehr als 15 Geschäftseinheiten der Evonik
  • Auswertung auf der Ebene der jeweiligen Geschäftseinheit und auf Evonik-Ebene sowie nächste Schritte

Dr. Wolfgang Kleemiß, Functional Division – Operations Excellence - Innovation Excellence, Evonik Industries AG

Dr. Nils Dülfer, Manager, IMP³rove

16.20: Abschlussdiskussion

Auf die richtige Vorgehensweise kommt es an: Etablierung einer zukunftsfähigen Innovations- und Technologiekultur sowie entsprechender Prozesse vor dem Hintergrund besonderer technischer Herausforderungen wie Künstliche Intelligenz (KI), Industrie 4.0 oder Additive Fertigung.

17.00: Abschließende Worte und Ende der Tagung

Hinweise

Veranstaltungsstätte: Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hamburg

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...