Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN 10113-1:2022-08 - Entwurf

Horizontales Verfahren zur Bestimmung des Oberflächenkeimgehaltes und Nachweis von bestimmten Mikroorganismen auf Einrichtungs- und Bedarfsgegenständen entlang der Lebensmittelkette - Teil 1: Tupferverfahren

Englischer Titel
Horizontal method for the determination of surface colony count and detection of specific microorganisms on fitment and utensils along the food chain - Part 1: Swab method
Erscheinungsdatum
2022-07-08
Ausgabedatum
2022-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 86,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-07-08
Ausgabedatum
2022-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein horizontales Verfahren zur quantitativen oder semiquantitativen Bestimmung des Oberflächenkeimgehaltes sowie ein Probenahmeverfahren zum qualitativen Nachweis eines bestimmten Mikroorganismus auf beziehungsweise von Einrichtungs- und Bedarfsgegenständen entlang der Lebensmittelkette mit Hilfe von Tupfern fest. Das Tupferverfahren eignet sich, im Gegensatz zum Abklatschverfahren (DIN 10113-2), vor allem zum Nachweis höherer Keimzahlen sowie von pathogenen Mikroorganismen und von größeren (bis einschließlich 100 cm2), unebenen oder feuchten Flächen. Für dieses Dokument ist das Gremium NA 057-01-06 AA "Mikrobiologie der Lebensmittelkette" im DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
07.100.30
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 10113-1:1997-07 und DIN 10113-2:1997-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalte von Teil 1 und Teil 2 der Normenreihe im neuen Teil 1 vereint; b) Anpassung des Anwendungsbereiches: quantitative und semiquantitative Bestimmung des Oberflächenkeimgehaltes, Probenahmeverfahren zum qualitativen Nachweis eines bestimmten Mikroorganismus; c) Anpassung der normativen Verweisungen; d) Abschnitt 3, Anpassung der Begriffe; e) Abschnitt 4, vollständige Überarbeitung der Kurzbeschreibung, Ergänzung um quantitatives und semiquantitatives sowie qualitatives Verfahren; f) Abschnitt 5, normative Verweisung von Nährmedien und Anpassung; Ergänzung um Neutralisationsmedium und Anreicherungsmedium; g) Abschnitt 6, Anpassung der Geräte und Verbrauchsmaterialien; h) Abschnitt 7, vollständige Überarbeitung der Durchführung inkl. Probenahme; i) Abschnitt 8, Überarbeitung der Auswertung, Ergänzung um die Auswertung des qualitativen Nachweises von Mikroorganismen; j) Abschnitt 9, vollständige Überarbeitung des Prüfberichtes; k) Ergänzung des informativen Anhangs B; l) Anpassung des Literaturverzeichnisses; m) redaktionelle Überarbeitung und Neugliederung.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...