Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-01

DIN 18157-1:2016-01 - Entwurf

Ausführung von Bekleidungen und Belägen im Dünnbettverfahren - Teil 1: Zementhaltige Mörtel

Englischer Titel
Execution of ceramic linings and coverings by thin mortar bed technique - Part 1: Cement-based mortars
Erscheinungsdatum
2015-12-04
Ausgabedatum
2016-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,60 EUR inkl. MwSt.

ab 52,90 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 56,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 68,30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-12-04
Ausgabedatum
2016-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gilt für die Ausführung von Wandbekleidungen und Bodenbelägen mit keramischen Fliesen und Platten (zum Beispiel nach DIN EN 14411 einschließlich Mosaike, Dekor- und Formteile), Bodenklinkerplatten nach DIN 18158 sowie Natur- und Betonwerkstein im Dünnbettverfahren mit zementhaltigen Mörteln nach DIN EN 12004 im Innen- und Außenbereich. Dieser Norm-Entwurf gilt auch für andere Arten von Fliesen und Platten, zum Beispiel Glasmosaik, kunstharzgebundene Fliesen und Platten. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für elastische und textile Beläge und Holzbaustoffe. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 005-09-82 AA "Keramische Fliesen und Platten (SpA zu CEN/TC 67 und ISO/TC 189)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 18157-1:2017-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 18157:1979-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) vollständige Überarbeitung der Norm; b) Aufnahme der Fliesenkleber nach DIN EN 12004; c) Aufnahme neuer Untergründe; d) Aufnahme von Anforderungen an die Restfeuchte von Untergründen; e) Aufnahme der Fugenmörtel nach DIN EN 13888; f) Aufnahme von Hinweisen zu Grundierung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...