Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-10

DIN 1988-500:2008-10 - Entwurf

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen - Teil 500: Druckerhöhungsanlagen mit drehzahlgeregelten Pumpen; Technische Regel des DVGW

Englischer Titel
Codes of practice for drinking water installations - Part 500: Pressure boosting stations with RPM-regulated pumps; DVGW code of practice
Erscheinungsdatum
2008-10-07
Ausgabedatum
2008-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2008-10-07
Ausgabedatum
2008-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In DIN EN 806-2 werden Planungs- und Ausführungsgrundsätze für Druckerhöhungsanlagen mit Pumpen mit konstanter Drehzahl behandelt. Diese Betriebsweise kann zu Druckschwankungen führen und erfordert häufig Membrandruckbehälter auf der Vor- und Enddruckseite, die hygienische Beeinträchtigungen der Trinkwasserbeschaffenheit erzeugen können.
Die Planungs- und Ausführungsanforderungen in diesem Norm-Entwurf ermöglichen die Umsetzung der erhöhten Anforderungen an Komfort, Hygiene und Energieeffizienz. Mit dieser modernen Anlagenkonzeption kann auf Membrandruckbehälter in der Regel verzichtet und ein konstanter Druck innerhalb des Kennlinienbereichs eingehalten werden. Nach Erläuterungen zu Begrifflichkeiten und Planungsgrundlagen (unter anderem Versorgungsdruck, Druckerhöhung, Versorgungssicherheit, Förderstrom und -druck, Druckzonen, Anschlussarten) werden Anlagenteile (zum Beispiel Druckmessung und -regelung, Armaturen, Sicherheitseinrichtungen) sowie Aufbau, Leitungsanschlüsse und Aufstellung von Druckerhöhungsanlagen mit drehzahlgeregelten Pumpen beschrieben. Im Weiteren werden Anforderungen an die sicherzustellende Betriebsbereitschaft (Erfüllung der Anschlussbedingungen, Anzeige durch den Bauherrn zum Beispiel dem Wasserversorgungsunternehmen) aufgestellt. Diese Anlagen unterliegen der Inspektions- und Wartungspflicht sowie den Wartungsanweisungen der Hersteller. Es wird auf spezifische Inspektions- und Wartungsmaßnahmen hingewiesen.
Die künftige Norm wird in die Technischen Regeln für Trinkwasser-Installationen (TRWI) eingefügt, die aus Europäischen Normen und nationalen ergänzenden Bestimmungen bestehen.
Der Norm-Entwurf wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-04-07 AA "Häusliche Wasserversorgung" im NAW erstellt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 1988-500:2011-02 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...