Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN 25700:2022-09 - Entwurf

Oberflächenkontaminationsmessungen an Fahrzeugen und deren Ladungen in strahlenschutzrelevanten Ausnahmesituationen

Englischer Titel
Measurements of surface contamination on vehicles and their loadings in exceptional situations requiring radiation protection measures
Erscheinungsdatum
2022-08-12
Ausgabedatum
2022-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
37

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,00 EUR inkl. MwSt.

ab 100,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 108,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 130,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-08-12
Ausgabedatum
2022-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
37
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3376508

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist anzuwenden auf Kontaminationsmessungen an Oberflächen von Land-, Wasser- und Luftfahrzeugen und deren Ladungen (im Folgenden Fahrzeuge genannt) in strahlenschutzrelevanten Ausnahmesituationen (Notfallexpositionssituationen), das heißt in Situationen, deren Bewältigung im Bereich von Teil 3 des Strahlenschutzgesetzes oder des Katastrophenschutzes liegen. Dieses Dokument ist anwendbar für die Erzielung von Messwerten mittels geeigneter Geräte, die als Grundlage für Entscheidungen zur Weiterfahrt beziehungsweise zu gegebenenfalls erforderlichen Dekontaminationsmaßnahmen herangezogen werden können, dabei sind eingeschränkten Bedingungen von Feldmessungen und unter Beteiligung weniger geschulten Personals berücksichtigt. Die Messungen nach diesem Dokument sind keine Messungen zur Freigabe nach Strahlenschutzverordnung beziehungsweise keine Messungen nach Gefahrgutrecht. Auch Messungen im Zusammenhang mit Unfällen beim Transport radioaktiver Stoffe am verunfallten Fahrzeug fallen nicht in den Anwendungsbereich dieses Dokumentes. Das vorliegende Dokument gilt für Sachkundige, die Personen/Einsatzkräfte (zum Beispiel Feuerwehr, Zoll, THW) anleiten, die nur ausnahmsweise im Rahmen kontrollierender oder vorsorgender Maßnahmen mit Messungen von Oberflächenkontaminationen beauftragt werden. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-07-46 AA „Reststofffragen“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP), erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.240
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3376508
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 25700:1995-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Präzisierung des Anwendungsbereichs; b) Anpassung der Messverfahren an das Messziel und an den Ausrüstungsstand der Einsatzkräfte; c) Ergänzung um Anhänge zur praktischen Umsetzung mit Musterformularen und Kurzanleitungen; d) redaktionelle Überarbeitungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...