Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN 30765-2:2022-10 - Entwurf

Schnittstellen für aktive Behältersensor-Systeme zur Einbindung in die Entsorgungslogistik - Teil 2: Schema Rohdaten-Schnittstelle, mit CD-ROM

Englischer Titel
Interfaces for active container sensor systems for integration into disposal logistics - Part 2: Schematic raw data interface, with CD-ROM
Erscheinungsdatum
2022-09-23
Ausgabedatum
2022-10
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 45,50 EUR inkl. MwSt.

ab 42,52 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 45,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 54,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-09-23
Ausgabedatum
2022-10
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Norm-Entwurf E DIN 30765-2 beschreibt die Rohdatenschnittstelle aktiver Sensoren zur weiterverarbeitenden ERP-Software beim Anwender. Die Sensoren messen üblicherweise die Distanz zwischen dem Sensor und Oberfläche des Materialschüttkegels im Behälter. Dieser Messwert wird nicht in einen Füllstand umgerechnet. Die Verwaltung der Behälterdaten, die dazu erforderlich sind und die Berechnung selbst obliegt dem Aufgabenbereich der nachverarbeitenden Software. Die Distanzmesswerte können bereits durch herstellerspezifische Vorverarbeitung gefiltert sein. Die Datenstruktur enthält zwei Teildatensätze. Die Transferdaten werden zyklisch nach Ablauf einer einstellbaren Zeit gesendet. Die Teildatensätze Alarm werden ereignisgesteuert bei Überschreiten zuvor eingestelleter Limits übertragen. Die Werte der Limits sind hersteller- und applikationsspezifisch und nicht Bestandteil dieses Dokuments. Die eventuell notwendigen Schnittstellen zur Konfiguration der Sensoren ist ebenso nicht Bestandteil dieses Dokuments.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.030.40, 35.240.20

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...