Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN 4102-24:2022-04 - Entwurf

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Teil 24: Prüfung des Brandverhaltens von Außenwandbekleidungen unter Berücksichtigung des Sockelbrandszenarios

Englischer Titel
Fire behaviour of building materials and building components - Part 24: Assessment of the reaction to fire behaviour of external wall claddings using the base fire test method for façades
Erscheinungsdatum
2022-03-11
Ausgabedatum
2022-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
37

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 101,68 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 108,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 131,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-03-11
Ausgabedatum
2022-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
37
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3334926

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf definiert ein Prüfverfahren zur Bewertung des Brandverhaltens von Außenwandbekleidungen auf vertikalen Außenwänden bei einem Brand außerhalb eines Gebäudes in unmittelbarer Nähe der Fassade (Sockelbrandbeanspruchung). Nachgestellt wird ein Vollbrand vor der Fassade, zum Beispiel von kleineren Lagerungen bei Umzügen, Müll in üblichen Größenordnungen wie mehreren Mülltonnen oder einem Müllsammelcontainer, kleineren Ablagerungen Sperrmüll oder eines üblichen Personenkraftfahrzeugs (PKW). Andere Brandszenarien können zusätzliche Untersuchungen an Außenwandbekleidungen erfordern. Die Ergebnisse dieser Prüfung dienen ergänzend in Verbindung mit der Bewertung der verwendeten Baustoffe und der Außenwandbekleidung nach DIN 4102-1 beziehungsweise nach DIN EN 13501-1 und gegebenenfalls DIN 4102-20 als Grundlage für die Beurteilung des Brandverhaltens von Außenwandbekleidungen einschließlich der gegebenenfalls erforderlichen konstruktiven Brandschutzmaßnahmen. Ziel der Prüfung ist es, festzustellen, welchen Beitrag die Außenwandbekleidungen zur Brandausbreitung und Brandentwicklung auf der Fassade leisten. Die Prüfung wird am kompletten System einschließlich etwaiger Brandschutzmaßnahmen vorgenommen. Für die Anwendung für Außenwandbekleidungen, die andere Dämmstoffe als expandiertem Polystyrol enthalten, sind gegebenenfalls Anpassungen, zum Beispiel der Instrumentierung, erforderlich. Dieser Norm-Entwurf trifft keine Aussagen zum Feuerwiderstand von Bauteilen (Außenwände) und zum Brandverhalten entsprechend des Brandszenarios nach DIN 4102-20. Dieser Norm-Entwurf wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-52-23 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Außenwandbekleidungen" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.220.50, 91.060.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3334926

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...