Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-10

DIN 50154:2018-10 - Entwurf

Zugversuch an Folien und Bändern aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen mit einer Dicke bis zu 0,200 mm

Englischer Titel
Tensile test on foils and strips of aluminum and aluminum wrought alloys with a thickness of up to 0.200 mm
Erscheinungsdatum
2018-08-31
Ausgabedatum
2018-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-08-31
Ausgabedatum
2018-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2868598

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gilt für Folien und Bänder aus Aluminium und Aluminium - Knetlegierungen bis zu einer Nenndicke von 0,200 mm. Nach ihr werden die Dehngrenze Rp0,2, die Zugfestigkeit Rm und/oder die Bruchdehnung A50mm oder vorzugsweise A100mm ermittelt.
Dieser Norm-Entwurf wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-01-42 AA "Zug- und Duktilitätsprüfung für Metalle" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP) in Zusammenarbeit mit dem Normenausschuss Nichteisenmetalle (FNNE) erarbeitet.
Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, dass einige Elemente dieses Dokuments Patentrechte berühren können, ohne dass diese vorstehend identifiziert wurden. DIN ist nicht dafür verantwortlich, einige oder alle diesbezüglichen Patentrechte zu identifizieren.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2868598
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 50154:2019-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 50154:1980-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Titels und des Anwendungsbereiches; b) optionale Bestimmung der Dehngrenze Rp0,2; c) exaktere Beschreibung der Prüfbedingungen, speziell der Dehnungsmessung und der Prüfgeschwindigkeiten; d) technische und redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...