Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-04

DIN 7150-2:2005-04 - Entwurf

Geometrische Produktspezifikation (GPS) - System für Grenzmaße und Passungen - Teil 2: Grenzlehren und Lehrung für glatte Werkstücke

Englischer Titel
Geometrical Product Specifications (GPS) - System of limits and fits - Part 2: Limit gauges and gauging for plain workpieces
Ausgabedatum
2005-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119,60 EUR inkl. MwSt.

ab 100,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 119,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 129,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Im ISO/TC 213 "Geometrische Produktspezifikationen und -prüfung" wird zurzeit die Norm ISO/R 1938:1971 "ISO-System für Toleranzen und Passungen - Prüfung einfacher Werkstücke" überarbeitet. Dabei wird eine grundlegende Neufassung angestrebt, die erhebliche Auswirkungen auf die industrielle Praxis haben wird
Besonders die Reduzierung der Abnutzung für IT6 bis IT8 und die Minderung der Lehrentoleranz werden die Wirtschaftlichkeit von Lehren negativ beinflussen, weil Kosten und Nutzen der Änderungen in einem ungünstigen Verhältnis stehen.
Die Lehrentoleranz darf innerhalb eines vorgegebenen Bereichs verschoben werden. Das bedeutet, dass es de facto keine genormten Lehren in der bisher üblichen Form mehr geben wird. Hier ist besonders der administrative Aufwand für die Lehrenkennzeichnung und Lehrenverwaltung zu beachten.
Die Lehrenlänge soll der Länge des Werkstückelementes entsprechen. Damit wird die Lehrenanzahl vervielfacht. Die sehr hohen Einführungskosten für ein neues Systems wären in der augenblicklichen wirtschaftlichen Lage nicht vertretbar und ließen die Industrie an ihre wirtschaftlichen Grenzen stoßen.
Weil die Diskussion um eine Änderung des Lehrensystems schon seit Jahren geführt wird und dadurch Unsicherheit hinsichtlich der Anwendung von Lehren herrscht, hat sich der Unterausschuss NATG-C.2.7 "Eindimensionale Längenprüftechnik" dazu entschlossen, einen Norm-Entwurf zu erarbeiten, in dem die neue Terminologie berücksichtigt, die bisherige Lehrenpraxis aber unverändert beibehalten wird.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 7150-2:2007-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 7150-2:1977-08 und DIN 7162:1965x-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Inhalte von DIN 7150-2 und DIN 7162 wurden zusammengefasst und dem letzten Stand der Überarbeitung von ISO/R 1938 angepasst; b) die Terminologie wurde an die in aktuellen Normen angepasst; c) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...