Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN 820-2:2022-03 - Entwurf

Normungsarbeit - Teil 2: Gestaltung von Dokumenten (ISO/IEC-Direktiven - Teil 2:2021, modifiziert); Deutsche und Englische Fassung Entwurf CEN/CENELEC-Geschäftsordnung - Teil 3:2021

Englischer Titel
Standardization - Part 2: Presentation of documents (ISO/IEC Directives - Part 2:2021, modified); German and English version draft CEN/CENELEC Internal Regulations - Part 3:2021
Erscheinungsdatum
2022-02-11
Ausgabedatum
2022-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
245

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 339,50 EUR inkl. MwSt.

ab 317,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 339,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 410,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-02-11
Ausgabedatum
2022-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
245
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3325510

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN 820-2 legt Regeln für den Aufbau, die Abfassung und die Gestaltung von Dokumenten fest, die als nationale, Europäische oder Internationale Normen oder Spezifikationen vorgesehen sind. Diese Regeln beabsichtigen sicherzustellen, dass solche Dokumente unabhängig von ihrem Sachinhalt möglichst einheitlich aufgebaut werden. Es werden Gestaltungshinweise gegeben, aber nicht für Typographie und Layout. DIN 820-2 enthält die 9. Ausgabe der ISO/IEC-Direktiven - Teil 2:2021, die mit europäischen Änderungen als CEN-CENELEC-Geschäftsordnung - Teil 3:2021 übernommen wurden, sowie einen (normativen) nationalen Anhang NA mit zusätzlichen nationalen Regelungen. Die CEN-CENELEC-Geschäftsordnung - Teil 3 wird in der DIN 820-2 zweisprachig wiedergegeben. Damit wird die Absicht verfolgt, eine handhabbare Unterlage für die Gestaltung von Dokumenten über die nationale Normungsebene hinaus zur Verfügung zu stellen. Für diese Norm ist das Gremium NA 173-00-02 AA "Gestaltung von Normen" im DIN-Normenausschuss Grundlagen der Normungsarbeit (NAGLN) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
01.120
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3325510
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 820-2:2020-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) NA.1.1.1: Angaben auf der Titelseite einer DIN-Norm ergänzt (siehe u.a. Bild NA.1); b) NA.1.2.5: neuen Absatz zur Vergabe von Zählnummern für Änderungen aufgenommen; c) NA.3.3: Absatz und Beispiele zur Angabe von Benennungen in weiteren Sprachen als der Deutschen aufgenommen; d) NA.3.4.2: Angaben für die Formulierung von Zeitpunkten aufgenommen; e) NA.11: neuen Abschnitt "Kennzeichnung historischer Dokumente" aufgenommen; f) 3.1.8: Hinzufügen einer neuen Anmerkung zum Begriff, die den zulässigen Inhalt von Technischen Reporten klarstellt; g) 6.5: Einführung des Konzepts der ergänzenden Inhalte (über URL erreichbare Dateien oder Daten); h) 6.6: Einführung des Konzepts der Unterteilung des Themas in Profile; i) 7.1: Klarstellung, dass die Formulierung von Bestimmungen auf die in Tabelle 3 bis Tabelle 7 definierten Wortformen beschränkt sein muss; j) 7.4: Klarstellung in Tabelle 5, dass negative Berechtigungen nicht mehr zulässig sind; k) 8.6: Hinzufügung eines neuen Unterabschnitts zur inklusiven Terminologie; l) Abschnitt 9: allgemeine Überprüfung und Neuordnung der Inhalte; m) 9.2: Genehmigung einer alternativen Darstellung von Zahlen, Symbolen für variable Größen und Zahlenwerten für Programmiersprachen, Pseudocode und Auszeichnungssprachen; n) 27.3, 28.3.1 und 29.3: Genehmigung eines alternativen Nummerierungssystems für Formeln, Abbildungen und Tabellen; o) Abschnitt 31: Zulassung der Aufnahme von Marken oder Handelsnamen aus Gründen des öffentlichen Interesses oder der öffentlichen Sicherheit; p) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...