Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-02

DIN 878:2018-02 - Entwurf

Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Mechanische Messuhren - Grenzwerte für messtechnische Merkmale

Englischer Titel
Geometrical product specifications (GPS) - Mechanical dial gauges - Limits for metrological characteristics
Erscheinungsdatum
2018-01-05
Ausgabedatum
2018-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 30,80 EUR inkl. MwSt.

ab 28,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 30,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 37,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-01-05
Ausgabedatum
2018-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Unterausschuss NA 152-03-02-07 UA "Längenprüftechnik außer Koordinaten-, Form- und Oberflächenmesstechnik sowie Gewindekenngrößen" im DIN-Normenausschuss Technische Grundlagen (NATG) erarbeitet.DIN 878:1983-10 wurde im Zusammenhang mit der Herausgabe der DIN EN ISO 463:2006-06 vollständig überarbeitet, weil diese Verständigungsnormen darstellen, in denen nur die Anforderungen an die wichtigsten Konstruktionsmerkmale und messtechnischen Merkmale definiert sind. Die Grenzwerte für Messabweichungen sind nicht mehr Bestandteil dieser Verständigungsnormen, obwohl sich die deutsche Industrie gegen die Streichung dieser Werte ausgesprochen hatte. Damit die Grenzwerte jedoch nicht entfallen und der deutschen Industrie weiterhin zur Verfügung stehen, wurde in diesem Zusammenhang DIN 878:2006-06 herausgegeben, die nur noch die Grenzwerte für Messabweichungen enthielt. Das Erscheinen der ISO/TR 14253-6 führte zur Überarbeitung der vorliegenden Norm. Die in dieser Norm festgelegten Grenzwerte für Messabweichungen wurden vor Erscheinen von DIN EN ISO 14253-1:2013-12 in DIN 878-1:1983-10 festgelegt. Mit diesen Grenzwerten ist der Nachweis der Übereinstimmung mit der Spezifikation nach DIN EN ISO 14253-1:2013-12, 5.2, bei Anwendung der zur Verfügung stehenden Prüfverfahren in der Regel nicht durchführbar. Daher wurde für den Nachweis der Übereinstimmung mit der Spezifikation eine Vorgehensweise nach ISO/TR 14253-6:2012-11 festgelegt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 878:2018-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 878:2006-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Nachweis der Übereinstimmung mit der Spezifikation nach ISO/TR 14253-6:2012-11; b) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...