Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 10025-5:2011-04 - Entwurf

Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen - Teil 5: Technische Lieferbedingungen für wetterfeste Baustähle; Deutsche Fassung prEN 10025-5:2011

Englischer Titel
Hot rolled products of structural steels - Part 5: Technical delivery conditions for structural steels with improved atmospheric corrosion resistance; German version prEN 10025-5:2011
Erscheinungsdatum
2011-03-28
Ausgabedatum
2011-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 86,35 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 86,35 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104,51 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-03-28
Ausgabedatum
2011-04
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Teil 5 dieser europäischen Normen-Entwurfsreihe legt, zusätzlich zu Teil 1, die Anforderungen für Flach- und Langerzeugnisse aus wetterfesten Baustählen in den Sorten und Gütegruppen nach den Tabellen 2 und 3 (chemische Zusammensetzung) und den Tabellen 4 und 5 (mechanische Eigenschaften) im üblichen Lieferzustand nach 6.3 fest. Die lieferbaren Dicken der Erzeugnisse aus den in diesem Dokument erfassten Sorten und Gütegruppen sind in Tabelle 1 angegeben. Zusätzlich zu prEN 10025-1:2011 sind die in diesem Entwurf erfassten Stähle (mit den Einschränkungen nach 7.4.1) vorwiegend für die Verwendung bei Umgebungstemperaturen in geschweißten, geschraubten und genieteten Bauteilen bestimmt, die einen erhöhten Widerstand gegen atmosphärische Korrosion aufweisen sollen. Die in diesem Teil 5 erfassten Stähle sind, mit Ausnahme der Erzeugnisse im Lieferzustand +N, nicht für eine Wärmebehandlung vorgesehen. Spannungsarmglühen ist zulässig (siehe auch die Anmerkung in prEN 10025-1:2011, 7.3.1.1). Im Zustand +N gelieferte Erzeugnisse dürfen nach der Lieferung warm umgeformt und/oder normalgeglüht werden. Gegenüber DIN EN 10025-5:2005-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) Definition 3.3 überarbeitet; c) 4.1.2 modifiziert; d) 6.3 überarbeitet; e) Anforderungen für nicht definierte Elemente in 7.2.1 und 7.2.2 aufgenommen; f) 7.3.1.2 neu formuliert; g) Formulierungen in 8.3.3 ergänzt; h) Option 33) in Abschnitt 13 ergänzt; i) Stahlsorten S355J4, S420J0W, S420J2W, S420J4W, S460J0W, S460J2W und S460J4W in Tabellen 1 bis 5 ergänzt; j) Stahlsorte S355J4 in Tabelle 6 ergänzt; k) Anhang B gestrichen; l) Norm redaktionell überarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 10025-5:2018-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 10025-5:2005-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) Definition 3.3 überarbeitet; c) 4.1.2 modifiziert; d) 6.3 überarbeitet; e) Anforderungen für nicht definierte Element in 7.2.1 und 7.2.2 aufgenommen; f) 7.3.1.2 neu formuliert; g) Formulierungen in 8.3.3 ergänzt; h) Option 33) in Abschnitt 13 ergänzt; i) Stahlsorten S355J4, S420J0W, S420J2W, S420J4W, S460J0W, S460J2W und S460J4W in Tabellen 1 bis 5 ergänzt; j) Stahlsorte S355J4 in Tabelle 6 ergänzt; k) Anhang B gestrichen; l) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...