Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-09

DIN EN 1069-2:2015-09 - Entwurf

Wasserrutschen - Teil 2: Hinweise; Deutsche und Englische Fassung prEN 1069-2:2015

Englischer Titel
Water slides - Part 2: Instructions; German and English version prEN 1069-2:2015
Erscheinungsdatum
2015-08-07
Ausgabedatum
2015-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119,60 EUR inkl. MwSt.

ab 100,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 119,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 129,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-08-07
Ausgabedatum
2015-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Versorgungsgrad mit Wasserrutschen-Anlagen ist steigend. In gleichem Maße steigen die Sorgen über die Anzahl der Verletzungen, die durch die Benutzung der Wasserrutschen hervorgerufen werden, da viele von ihnen schwerwiegend sind. Viele der Verletzungen resultierten aus vorhersehbaren Umständen und hätten bei entsprechender Kenntnis und Überwachung vermieden werden können. Eine Norm oder ein Handbuch mit Hinweisen und Betriebsanweisungen für Wasserrutschen wird als der geeignetste Weg zur Verbesserung der Sicherheit gesehen. Dieser Norm-Entwurf gilt für alle nach prEN 1069-1:2015, 3.3 festgelegten Wasserrutschen. Dieser europäische Norm-Entwurf legt Anweisungen für die Benutzung, den Betrieb und die Wartung von Wasserrutschen fest sowie deren Dokumentation und Abnahmeprüfung. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 112-05-01 AA "Schwimmbadanlagen und -geräte" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1069-2:2017-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber EN 1069 2:2010 wurden hauptsächlich die folgenden Änderungen vorgenommen: a) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet; b) unter 4.2 "Anleitung zur betriebsbedingten Risikobeurteilung" wurde ein Risiko hinzugefügt; c) unter 8.1.1 "Tägliche Sichtprüfung" wurden die Prüfzeit geändert; d) unter 8.2.2 "Durchführung der Inspektion" wurden die relevanten Prüfbestandteile geändert; e) die Anforderungen für 8.2.3 "Regelmäßige praktische Rutschprüfung"wurden geändert; f) Bild B.5 "Mindest-/Höchstgröße des Benutzers" wurde unterteilt in a) Mindestgröße und b) Höchstgröße; g) unter B.2.3 "Grenzwerte der Wasserrutsche - Benutzungsbeschränkungen" wurden eine Anforderung bezüglich der grundlegenden Information geändert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...