Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-04

DIN EN 12015:2012-04 - Entwurf

Elektromagnetische Verträglichkeit - Produktfamilien-Norm für Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige - Störaussendung; Deutsche Fassung prEN 12015:2012

Englischer Titel
Electromagnetic compatibility - Product family standard for lifts, escalators and moving walks - Emission; German version prEN 12015:2012
Erscheinungsdatum
2012-03-19
Ausgabedatum
2012-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 69,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 83,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2012-03-19
Ausgabedatum
2012-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf wurde erstellt, um die Einhaltung der in der EMV-Richtlinie angegebenen Vorschriften zu ermöglichen. Die Anforderungen dieses europäischen Norm-Entwurfs wurden so festgelegt, dass sie einen Grad an elektromagnetischer Störaussendung sicherstellen, welcher minimale Störungen an anderen Einrichtungen verursacht. Damit werden jedoch solche Fälle nicht abgedeckt, bei denen - die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Betriebsfällen, die höhere Störaussendungen als die üblichen erzeugen könnten, äußerst gering ist (zum Beispiel der Nothalt eines Aufzugs, einer Fahrtreppe oder eines Fahrsteiges im Fehlerfall); - sich sehr empfindliche Einrichtungen in unmittelbarer Nähe von den in diesem Norm-Entwurf beschriebenen System befinden, wobei weitere Maßnahmen erforderlich werden könnten: - Die Verringerung der elektromagnetischen Störaussendung unter den in diesem Norm-Entwurf festgelegten Grad; oder - die Erhöhung der Immunität der betroffenen Einrichtungen. Anforderungen der EN 61000-3-12 für symmetrische Geräte wurden aufgenommen. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee 10 "Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige" des Europäischen Komitees für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN 12015:2012. Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige werden üblicherweise an eine dreiphasige Stromversorgung angeschlossen und als eine Kombination aus einer symmetrischen dreiphasigen Last und einer oder mehreren zwischen Phase und Neutralleiter oder zwischen Phasen angeschlossen Lasten, die in EN 61000-3-12:2005, 3.7, als Kombigerät bezeichnet wird, angesehen. Daher gilt EN 61000-3-12:2005, Tabellen 2, 3 und 4, für das System in Übereinstimmung mit dem Flussdiagramm für die Anwendbarkeit der harmonisierten Grenzwerte. Da die Energieversorgungsunternehmen keine bestimmte Netzimpedanz garantieren, kann die Kurzschlussleistung des Netzes örtlich variieren. Da diese Einflussgrößen normalerweise nicht im Voraus bekannt sind, muss eine praktische Annahme getroffen werden, die auf Werten beruht, die bereits von anderen bereits betriebenen Aufzügen/Fahrtreppen/Fahrsteigen her bekannt sind. Daher wird ein Kurzschluss-Leistungsverhältnis Rsce = 250 als Durchschnittswert für Aufzüge/Fahrteppen/Fahrsteige festgelegt. Dieses Dokument wird DIN EN 12015:2005-03 ersetzen. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Arbeitsausschuss NA 060-33-01 AA "Aufzüge" im Fachbereich Aufzüge und Fahrtreppen des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Aufzügen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 12015:2014-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12015:2005-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Anforderungen der EN 61000-3-12 für symmetrische Geräte wurden aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...