Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 12355:2019-12 - Entwurf

Nahrungsmittelmaschinen - Entschwartungs-, Enthäutungs- und Entvliesmaschinen - Sicherheits- und Hygieneanforderungen; Deutsche und Englische Fassung prEN 12355:2019

Englischer Titel
Food processing machinery - Derinding-, skinning- and membrane removal machines - Safety and hygiene requirements; German and English version prEN 12355:2019
Erscheinungsdatum
2019-11-08
Ausgabedatum
2019-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
112

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 135,80 EUR inkl. MwSt.

ab 126,92 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 135,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 164,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2019-11-08
Ausgabedatum
2019-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
112
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3092003

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieses Dokument behandelt alle signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse, die auf Entschwartungs-, Enthäutungs- und Entvliesmaschinen zutreffen, wenn sie bestimmungsgemäß und unter Bedingungen von durch den Hersteller vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendungen verwendet werden. Dieses Dokument behandelt die Gefährdungen, die während Inbetriebnahme, Betrieb, Reinigung, Nutzung, Wartung und Außerbetriebnahme der Maschine auftreten können. Die von diesem Norm-Entwurf erfassten Maschinen werden für das Entschwarten, Enthäuten und Entvliesen von Fleisch und Fisch durch Trennen mit geraden und/oder kreisförmigen Messereinrichtungen verwendet. Die Zuführung kann manuell oder automatisch erfolgen. Bei offenen Entschwartungs-, Enthäutungs-und Entvliesmaschinen wird das Produkt von Hand der Schneideinrichtung zugeführt. Bei automatischen Entschwartungs-, Enthäutungs- und Entvliesmaschinen wird das Produkt über ein Zuführungsband der Schneideinrichtung zugeführt. Produkte mit einem Gewicht von > 25 kg müssen von einer automatischen Maschine verarbeitet werden. Entschwartungs-, Enthäutungs- und Entvliesmaschinen für den Hausgebrauch sowie handgeführte und Tischmaschinen werden von diesem Dokument nicht abgedeckt. Dieses Dokument gilt nur für Maschinen, die nach dem Ausgabedatum dieses Dokuments hergestellt werden. Dieses Dokument umfasst folgende Bauarten von Maschinen: a)  offene Entschwartungsmaschinen mit Zuführtisch und einem Abstand h zwischen der Standposition und der Oberfläche des Zuführtischs zwischen 800 mm und 1 050 mm. Die Schneiddicke t muss = 5 mm betragen; b)  offene Enthäutungs- und Entvliesmaschinen mit Zuführtisch und einem Abstand h zwischen der Standposition und der Oberfläche des Zuführtischs zwischen 800 mm und 1 050 mm. Die Schneiddicke t muss = 0,5 mm betragen. c)  Automatische Maschinen, die von einem Bediener beschickt werden, mit einem Abstand zwischen der Standposition und der Oberfläche des Zuführungsbands zwischen 800 mm und 1 050 mm. Automatische Maschinen, die automatisch beschickt werden und in Zerlegestraßen integriert sind, müssen die Anforderungen an die Höhe der Oberfläche des Zuführungsbands (800 mm bis 1 050 mm) nicht erfüllen, weil ergonomische Aspekte nicht berücksichtigt werden müssen. Automatische Maschinen könnten mit verschiedenen Walzen ausgestattet werden. d)  Kombinierte Maschinen sind für die Verwendung als automatische oder offene Maschinen ausgelegt. Entschwartungs-, Enthäutungs- und Entvliesmaschinen bestehen hauptsächlich aus Maschinenständer, Zahnwalze mit Abstreiferkamm, Andrückrolle mit Abstreiferrechen, Transportwalze mit Abstreiferwalze, Schneideinrichtung und elektrischen, elektronischen oder pneumatischen Komponenten, abhängig von der Maschinenart. Entschwartungs-, Enthäutungs- und Entvliesmaschinen können ausgerüstet sein zum Beispiel mit: - Zuführ- und/oder Abführtisch; - Zuführ- und/oder Abführtransportband; - Schneideinrichtung; - Walzen; - Abstreiferkamm/Abstreiferwalze/Abstreiferrechen. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 153 "Maschinen zur Verwendung mit Nahrungs- und Futtermitteln" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN 12355:2019. Gegenüber der DIN EN 12355:2011-02 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) Anwendungsbereich: präzisiert, Anforderungen in Abschnitt 5 aufgenommen, Beschreibung der Typen überarbeitet; b) Normative Verweisungen: aktualisiert; c) Begriffe: aktualisiert; d) Liste der Gefährdungen: als Tabelle überarbeitet; e) Mechanische Gefährdungen: Anforderungen nach Typen unterschieden und strukturiert, Anforderungen für automatische Maschinen wurden vollständig überarbeitet; f) Verifizierung: ergänzt und überarbeitet; g) Information: ergänzt und überarbeitet; h) Anhang A: aktualisiert; i) Anhang B: aktualisiert; j) Anhang C: gelöscht; k) Anhang ZA: aktualisiert. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-18-02 AA "Fleischverarbeitungsmaschinen" im Fachbereich "Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Fleischverarbeitungsmaschinen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
67.260
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3092003
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12355:2011-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)  Anwendungsbereich: präzisiert, Anforderungen in Abschnitt 5 aufgenommen, Beschreibung der Typen überarbeitet; b)  Normative Verweisungen: aktualisiert; c)  Begriffe: aktualisiert; d)  Liste der Gefährdungen: als Tabelle überarbeitet; e)  Mechanische Gefährdungen: Anforderungen nach Typen unterschieden und strukturiert, Anforderungen für automatische Maschinen wurden vollständig überarbeitet; f)  Verifizierung: ergänzt und überarbeitet; g)  Information: ergänzt und überarbeitet; h)  Anhang A: aktualisiert; i)  Anhang B: aktualisiert; j)  Anhang C: gelöscht; k)  Anhang ZA: aktualisiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...