Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 12616:2021-12 - Entwurf

Sportböden - Prüfverfahren zur Bestimmung der vertikalen Wasserinfiltrationsrate und der horizontalen Wasserdurchflussrate; Deutsche und Englische Fassung prEN 12616:2021

Englischer Titel
Surfaces for sports areas - Test methods for the determination of vertical water infiltration and horizontal water flow rates; German and English version prEN 12616:2021
Erscheinungsdatum
2021-10-29
Ausgabedatum
2021-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
38

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 86,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2021-10-29
Ausgabedatum
2021-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
38
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3274806

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf besteht aus zwei Teilen. Teil 1 legt drei Verfahren zur Bestimmung der Wasserinfiltrationsrate für verschiedene Arten von Sportböden fest. Verfahren A eignet sich für die Bestimmung der vertikalen Wasserinfiltrationsrate von Sportböden mit Flächen aus Kunststoff, textilen Belägen, Kunststoffrasen im Labor. Verfahren B eignet sich für In-situ Bestimmungen der vertikalen Wasserinfiltrationsrate von Sportböden mit Flächen aus Kunststoff, textilen Belägen, Kunststoffrasen und gebundenen mineralischen Materialien. Verfahren C eignet sich für In-situ Bestimmungen der vertikalen Wasserinfiltrationsrate von Sportböden mit Flächen aus Naturrasen. Verfahren D eignet sich für in-situ Bestimmungen der vertikalen Wasserinfiltrationsrate von Sportböden mit Flächen aus ungebundenen mineralischen Materialien. Im Labor durchgeführte Prüfungen an gefüllten Kunststoffrasenflächen und an Flächen aus ungebundenen mineralischen Materialien ergeben eine präzisere Aussage darüber, wie sich eine derartige Fläche verhalten wird. Teil 2 legt ein Verfahren zur Bestimmung der horizontalen Wasserdurchflussrate von Sportböden mit Flächen aus Kunststoff, textilen Belägen, Kunststoffrasen im Labor fest. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-01-22 AA „Kunststoffflächen und Kunststoffrasenflächen (SpA zu CEN/TC 217/WG 6 und WG 11)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen(NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3274806
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12616:2013-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Wiedereinführung des Korrekturfaktors für die Temperatur (aus der Ausgabe von 2003); b) zusätzlicher Laborversuch zur Messung der horizontalen Wasserdurchflussrate.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...