Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 13726:2021-02 - Entwurf

Prüfverfahren für Verbandstoffe (Wundauflagen) - Aspekte des Saugverhaltens, der Feuchtigkeitsdurchdringung, Wasserdichtheit und Anpassungsfähigkeit; Deutsche und Englische Fassung prEN 13726:2021

Englischer Titel
Test methods for wound dressings - Aspects of absorbency and moisture vapour transmission, waterproofness and conformability; German and English version prEN 13726:2021
Erscheinungsdatum
2021-01-15
Ausgabedatum
2021-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
122

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 146,10 EUR inkl. MwSt.

ab 136,54 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 146,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 176,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2021-01-15
Ausgabedatum
2021-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
122
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3217787

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Testmethoden zur Bewertung von Aspekten der Saugfähigkeit von Wundverbänden, Testmethoden zur Bewertung der Wasserdampfdurchlässigkeitsrate von permeablen Folienwundverbänden und IV-Katheterverbänden sowie Testmethoden zur Bewertung der Wasserdichtigkeit und Anpassungsfähigkeit fest. Abgesehen von den Anforderungen an die Wasserdichtigkeit enthält dieses Dokument keine Leistungsanforderungen für Prüfverfahren.

Inhaltsverzeichnis
ICS
11.120.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3217787
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13726-1:2002-06, DIN EN 13726-2:2002-06, DIN EN 13726-3:2003-08 und DIN EN 13726-4:2003-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) dieses Dokument ist eine Zusammenfassung der Teile 1 bis 4; b) Prüfmethoden sind als separate Anhänge aufgeführt, und es gibt neue Methoden, die das Absorptions- und Flüssigkeitsrückhaltevermögen bei freiem Quellen (Anhang C) und die Absorptionsfähigkeit unter Kompression (Anhang D) abdecken; c) Testmethoden, die bisher nur selten verwendet wurden (Geliereigenschaften und Dispersion/Löslichkeit von Hydrogel-Verbänden), wurden aus der Norm entfernt; d) Änderungen an früheren Methoden vorgenommen, um die klinische Anwendung der Wundauflagen genauer zu simulieren (Anhang G - Dispersionseigenschaften von Hydrogel-Verbänden) und um Artefakte zu eliminieren, die durch die technischen Methoden eingeführt wurden und die im klinischen Umfeld nicht zu erwarten wären (Anhang E - Flüssigkeitshandhabungskapazität, d. h. Änderungen an der Prüfapparatur, um die Wölbung des Verbandes während der Prüfung zu eliminieren, wodurch die Prüfoberfläche vergrößert wird, was zu einer signifikanten Überschätzung der Flüssigkeitshandhabungskapazität der Verbände führt).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...