Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-01

DIN EN 14175-7:2011-01 - Entwurf

Abzüge - Teil 7: Abzüge für hohe thermische und Säurelasten (Abrauchabzüge); Deutsche Fassung prEN 14175-7:2011

Englischer Titel
Fume cupboards - Part 7: Fume cupboards for high heat and acidic load; German version prEN 14175-7:2011
Erscheinungsdatum
2011-01-10
Ausgabedatum
2011-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-01-10
Ausgabedatum
2011-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 055-02-01 AA "Abzüge und Laborlufttechnik" im DIN zuständig. DIN EN 14175-7:2010-.. (Entwurf) Abzüge - Teil 7: Abzüge für hohe thermische Lasten (Abrauchabzüge) Der Norm-Entwurf behandelt Abzüge für Sonderanwendungen, die eine hohe thermische Belastung und/oder Säurebelastung einschließen; diese Sonderanwendungen erfordern zusätzliche Konstruktions-, Sicherheits-, Bedienungs- und Wartungseigenschaften neben jenen, die in DIN EN 14175-1 bis DIN EN 14175-6 beschrieben sind. Die Verwendung dieser Sonderabzüge anstatt Allgebrauchsabzügen ist üblicherweise das Ergebnis einer Gefährdungsbeurteilung. Der Norm-Entwurf gilt für - Abzüge für hohe thermische Lasten, - Perchlorsäureabzüge, - Flusssäureabzüge - und für Abzüge für hohe thermische Lasten in Verbindung mit Säureaufschlüssen. Er legt zusätzliche Anforderungen und Prüfungen zu den vorab aufgeführten Sonderabzügen fest, die sich auf Begriffe, Sicherheits- und Leistungsanforderungen, Baumuster- und vor-Ort-Prüfverfahren und die Kennzeichnung beziehen. Der europäische Norm-Entwurf wurde vom Arbeitsausschuss WG 4 "Abzüge" im CEN/TC 332 "Laborausrüstungen" ausgearbeitet. Das zuständige deutsche Spiegelgremium ist der Arbeitskreis "Laborabzüge" im Normenausschuss "Laborgeräte und Laboreinrichtungen". Er war federführend an der Erarbeitung dieses europäischen Norm-Entwurfs beteiligt. Hierbei diente die Vorgängernorm DIN 12924-2 als Vorlage. Dieser Norm-Entwurf enthält sicherheitstechnische Festlegungen im Sinne des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes (GPSG). Die im Norm-Entwurf beschriebenen Prüfungen sind für qualifiziertes Personal gedacht. Gegenüber DIN 12924-2:2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen und Prüfungen für die 4 Abzugsarten durchgehend getrennt gegliedert und formuliert; b) Maßanforderungen aus der Norm gestrichen; c) Für den Frontschieber zulässige Werkstoffe eingeschränkt; d) Kennzeichnung für die Konformität mit der Norm geändert; e) Grundlegende Anforderungen an die Konformitätserklärung von Anbietern festgelegt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14175-7:2012-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 12924-2:2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen und Prüfungen für die 4 Abzugsarten durchgehend getrennt gegliedert und formuliert; b) Maßanforderungen aus der Norm gestrichen; c) Für den Frontschieber zulässige Werkstoffe eingeschränkt; d) Kennzeichnung für die Konformität mit der Norm geändert; e) Grundlegende Anforderungen an die Konformitätserklärung von Anbietern festgelegt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...