Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-12

DIN EN 14195/A1:2017-12 - Entwurf

Metall-Unterkonstruktionsbauteile für Gipsplatten-Systeme - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche und Englische Fassung EN 14195:2014/prA1:2017

Englischer Titel
Metal framing components for gypsum board systems - Definitions, requirements and test methods; German and English version EN 14195:2014/prA1:2017
Erscheinungsdatum
2017-11-10
Ausgabedatum
2017-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-11-10
Ausgabedatum
2017-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2751910

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Eigenschaften von Metall-Unterkonstruktionsbauteilen (zum Beispiel von Profilen, Hängern und Verbindern) fest, die für die Verwendung zusammen mit Gipsplatten nach EN 520, EN 15283-1 und EN 15283-2 in Hochbauarbeiten sowie mit Gipsplattenprodukten aus der Weiterverarbeitung nach EN 14190 bei nicht tragenden Systemen vorgesehen sind. Diese sind zum Beispiel Trennwände, Wand- und Deckenbekleidungen, Decken mit mechanisch befestigten Platten sowie Bekleidungen von Trägern, Stützen, Kanälen und Schächten. Er umfasst folgende Leistungsmerkmale: Brandverhalten, Biegezugfestigkeit (Streckgrenze) und Tragfähigkeit von Abhängerbauteilen, die nach den einschlägigen, in diesem europäischen Norm-Entwurf festgelegten oder zitierten Prüfverfahren zu bestimmen sind. Dieses Dokument (EN 14195:2014/prA1) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 241 "Gips und Produkte auf Gipsbasis" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte (SpA zu CEN/TC 241)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2751910

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...