Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 14222:2019-04 - Entwurf

Edelstahl-Großwasserraumkessel; Deutsche und Englische Fassung prEN 14222:2019

Englischer Titel
Stainless steel shell boilers; German and English version prEN 14222:2019
Erscheinungsdatum
2019-03-01
Ausgabedatum
2019-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,90 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 67,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,94 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-03-01
Ausgabedatum
2019-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3030526

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt die Anforderungen an elektrisch beheizte Großwasserraumkessel aus nichtrostenden Stählen, die zur Versorgung von Sterilisations- und Desinfektionsanlagen dienen. Dieses Dokument gilt nur für tauchsiederbeheizte Dampferzeuger, mit einem maximal zulässigen Druck von 6 bar, einem maximalen Volumen von 1 000 Litern und einem Druck-Liter-Produkt von nicht mehr als 3 000 bar x l. Das Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 102 "Sterilisatoren und zugehörige Ausrüstung für die Aufbereitung von Medizinprodukten", dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed), Arbeitsausschuss NA 063-04-01 AA "Dampf-Sterilisatoren".

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3030526
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14222:2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung der Anforderungen an aktuellen Stand der Technik; b) Anpassung der Anforderungen an die Aktualisierungen von EN 285 und EN 13060; c) Überarbeitung der Einleitung; d) Aktualisierung der normativen Verweisungen; e) Aktualisierung des Anhangs ZA; f) Aktualisierung der Literaturhinweise; g) redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...