Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-02

DIN EN 14353:2016-02 - Entwurf

Hilfs- und Zusatzprofile aus Metall zur Verwendung mit Gipsplatten - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche und Englische Fassung FprEN 14353:2016

Englischer Titel
Metal beads and feature profiles for use with gypsum plasterboards - Definitions, requirements and test methods; German and English version FprEN 14353:2016
Erscheinungsdatum
2016-01-15
Ausgabedatum
2016-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,00 EUR inkl. MwSt.

ab 80,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96,00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2016-01-15
Ausgabedatum
2016-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt die Eigenschaften und Leistung von Hilfsprofilen, mit Kartonstreifen, kombinierten Hilfsprofilen sowie Zusatzprofilen aus Metall fest, die für die Verwendung in Systemen, die mit Gipsplatten nach EN 520, faserverstärkten Gipsplatten nach EN 15283-1 und EN 15283-2, Produkten aus der Weiterverarbeitung nach EN 14190, Gips-Verbundplatten zur Wärme- und Schalldämmung nach EN 13950 beziehungsweise Gipsplatten-Wandbaufertigtafeln mit einem Kartonwabenkern nach EN 13915 hergestellt werden und für die Verwendung in Gebäuden bestimmt sind. Hilfs- und Zusatzprofile aus Metall können, abhängig von Material und Typ, sowohl mit als auch ohne Oberflächenendbehandlung eingebaut werden oder mit Fugenspachtel-Material fertig zum Streichen oder Tapezieren eingespachtelt werden.
Er behandelt die Leistungsmerkmale Brandverhalten und Biegezugfestigkeit (Biegeverhalten), die mit den entsprechenden europäischen Prüfverfahren zu bestimmen sind.
Er enthält Festlegungen zur Bewertung der Übereinstimmung der Produkte mit diesem europäischen Norm-Entwurf.
Dieser Norm-Entwurf behandelt darüber hinaus zusätzliche technische Eigenschaften, die für die Anwendung und Akzeptanz des Produkts durch die Bauwirtschaft von Bedeutung sind, und enthält die Referenzprüfverfahren für diese Eigenschaften.
Gegenüber DIN EN 14353:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert; b) der Anhang ZA und der Abschnitt 6 wurden an die Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) angepasst; c) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet.
Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte, SpA zu CEN/TC 241" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14353:2017-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14353:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert; b) der Anhang ZA und der Abschnitt 6 wurden an die Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) angepasst; c) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...