Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-07

DIN EN 14675:2013-07 - Entwurf

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Suspensionsversuch zur Bestimmung der viruziden Wirkung chemischer Desinfektionsmittel und Antiseptika für den Veterinärbereich - Prüfverfahren und Anforderungen (Phase 2, Stufe 1); Deutsche Fassung prEN 14675:2013

Englischer Titel
Chemical disinfectants and antiseptics - Quantitative suspension test for the evaluation of virucidal activity of chemical disinfectants and antiseptics used in the veterinary area - Test method and requirements (phase 2, step 1); German version prEN 14675:2013
Erscheinungsdatum
2013-07-01
Ausgabedatum
2013-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 88,00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 106,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-07-01
Ausgabedatum
2013-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In DIN EN 14675 werden ein Prüfverfahren und die Mindestanforderungen an die viruzide Wirkung von chemischen Desinfektionsmitteln und Antiseptika festgelegt, die, bei Verdünnung mit hartem Wasser oder - bei der Verwendung von Fertigprodukten - mit Wasser, eine homogene, physikalisch stabile Zubereitung bilden. Die Produkte können nur bei einer Konzentration von 80 % oder darunter geprüft werden, da durch die Zugabe der Prüforganismen und der Belastungssubstanz immer eine Verdünnung hervorgerufen wird. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für Produkte, die im Veterinärbereich eingesetzt werden, das heißt bei der Aufzucht, Haltung, Produktion, beim Transport und bei der Tierkörperbeseitigung aller Tierarten mit Ausnahme der Bereiche, in denen Tiere direkt nach der Tötung als Nahrungsmittel verwendet oder der weiterverarbeitenden Industrie zugeführt werden.
Der Laborversuch simuliert nahezu die praktischen Anwendungsbedingungen. Die gewählten Bedingungen, zum Beispiel Einwirkzeit, Temperatur, Prüforganismen, Belastungssubstanzen, stellen Parameter dar, die in der Praxis angetroffen werden, und schließen Bedingungen ein, die die Wirkung der Antiseptika oder chemischen Desinfektionsmittel beeinflussen können. Die Bedingungen sollen die allgemeinen Verwendungszwecke berücksichtigen und einen Vergleich zwischen Laboratorien und Produktarten zulassen. Jede durch diesen Versuch ermittelte anwendbare Nutzkonzentration für ein chemisches Desinfektionsmittel oder Antiseptikum bezieht sich auf die definierten Versuchsbedingungen. Bei einigen Anwendungen können jedoch die Gebrauchsempfehlungen für ein Produkt unterschiedlich sein, woraus die Notwendigkeit zur Anwendung zusätzlicher Versuchsbedingungen erwächst.
Der europäische Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 216 "Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Die Mitarbeit des DIN wird für den Bereich des CEN/TC 216 über das nationale Spiegelgremium, den Arbeitsausschuss NA 057-02-03 AA "Desinfektionsmittel Tierhaltung/Lebensmittelbereich" des NAL, wahrgenommen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14675:2015-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14675:2006-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von normativen Verweisungen; b) Begriffe (3) wurden überarbeitet; c) Anforderungen (4) wurden überarbeitet (Tabelle 1 "Obligatorische und zusätzliche Prüfbedingungen" neu aufgenommen); d) Neuer Unterabschnitt 5.6.3 "Virustitration auf einschichtigen Zelllagen auf Mikrotiterplatten" aufgenommen; e) Unterabschnitt (5.8 Überprüfung der Wirksamkeit der Unterdrückung der Wirkung eines Desinfektionsmittels) aufgenommen; f) Anhang B wurde überarbeitet und die "Entgiftung von Prüfgemischen durch Molekularsiebfiltration" (B.4) aufgenommen; g) Anhang E (informativ) Informationen zur Anwendung und Interpretation von Europäischen Normen über chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika gestrichen; h) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...