Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-10

DIN EN 14752:2017-10 - Entwurf

Bahnanwendungen - Seiteneinstiegssysteme für Schienenfahrzeuge; Deutsche und Englische Fassung prEN 14752:2017

Englischer Titel
Railway applications - Bodyside entrance systems for rolling stock; German and English version prEN 14752:2017
Erscheinungsdatum
2017-09-01
Ausgabedatum
2017-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 169,80 EUR inkl. MwSt.

ab 142,69 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 169,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 184,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-09-01
Ausgabedatum
2017-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2681632

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt Mindestanforderungen an die Konstruktion und den Betrieb von Fahrgasteinstiegstüren in Bahnfahrzeugen fest, um Folgendes sicherzustellen: - den sicheren Ein- und Ausstieg durch Fahrgasttüren und über Tritte und Stufen von Personenzügen; - die Benutzerfreundlichkeit für Personen mit eingeschränkter Mobilität; - ein kleinstmögliches Verletzungsrisiko für Personen als Ergebnis der Funktion von Türen und Tritten; - dass die Türen und bewegliche Tritte, Rampen, Spaltüberbrückungen abgeschlossen bleiben, solange das Fahrzeug in Bewegung ist; und - die sichere Instandhaltung von Einstiegssystemen. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-11 AA "Fahrgastbereiche" im DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2681632
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14752:2015-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Nummerierung der Bilder geändert, da in 4.1.6 ein Bild hinzugefügt wurde; b) in Abschnitt 2 wurden einige Verweisungen aktualisiert und datiert; c) 3.27 wurde umformuliert; d) in 4.1.1.1 "Mindestbreite" wurde eine Verweisung auf manuelle oder halbautomatische Rampen hinzugefügt; e) in 4.1.5 "Bahn-Surfen" wurde eine Verweisung auf Zugangsbedarf des Personals hinzugefügt; f) in 4.1.6 "Türfenster" wurden Einzelheiten zur Stufe nach unten hinzugefügt. Auch wurde das Bild verbessert; g) in 5.2.1.3.1 "Allgemeines" wurde der Text wie folgt geändert: "unter Aufsicht des Zugpersonals stehen oder im Falle von:"; h) in 5.2.1.3.2.3 wurde die Verweisung auf die überholte TSI RST entfernt; i) in 5.2.1.3.3.2 "Ablauf der Schließwarnung" ist die Dauer jetzt vorgeschrieben (...muss...); j) in 5.2.1.4.2.2 "Schließkraft" wurde eine Verweisung auf ordnungsgemäßen Verkehrsfluss hinzugefügt. Ferner wurde die Festlegung der Spitzenkraft geändert, siehe auch Anhang D; k) in 5.2.1.5 "Mitschleiferkennung" wurde in Bild 16 der Durchmesser auf 20 mm korrigiert; l) in Anhang B Wasserdichtheitsprüfung wurden Prüfungsanordnung und -ablauf überarbeitet; m) in D.2.4 und D.3.3 wurde die Definition des Spitzenwerts überarbeitet; n) in Anhang F wurden Reihenfolge und Formulierung aufgrund der TSI-Anforderungen geändert; o) Anhang K wurde entfernt; p) Anhang ZA wurde aktualisiert; q) einige Literaturhinweise wurden aktualisiert. ANMERKUNG: Die hier angegebenen technischen Änderungen enthalten die wichtigen technischen Änderungen gegenüber der überarbeiteten EN; es handelt sich aber nicht um eine vollständige Auflistung aller Änderungen gegenüber der vorherigen Ausgabe.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...