Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2007-06

DIN EN 15673-1:2007-06 - Entwurf

Bestimmung der Rutschhemmung von Fußböden - Ermittlungsverfahren - Teil 1: Referenzmethode; Deutsche Fassung prEN 15673-1:2007

Englischer Titel
Determination of slip resistance of pedestrian surfaces - Method of evaluation - Part 1: Reference method; German version prEN 15673-1:2007
Ausgabedatum
2007-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Der Regelsetzer empfiehlt die Anwendung von DIN 51130:2010-10 .

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Der Regelsetzer empfiehlt die Anwendung von DIN 51130:2010-10 .

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf beschreibt eine Referenzmethode, die aus drei im Labor durchführbaren Verfahren zur Bestimmung der Rutschhemmung von Bodenbelägen für die drei am häufigsten auftretenden "Situationen" besteht, in denen Fußgänger gehen (auf üblichem Bodenbelag, barfüßig und in Situationen in der Industrie).
Der europäische Norm-Entwurf prEN 15673-1 wurde vom CEN/TC 339 "Gleitwiderstand von Fußgängerbereichen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom IPQ (Portugal) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-82 AA "Prüfung der rutschhemmenden Eigenschaft von Bodenbelägen" im NMP.

Inhaltsverzeichnis

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...