Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-12

DIN EN 16351:2011-12 - Entwurf

Holzbauwerke - Brettsperrholz - Anforderungen; Deutsche Fassung prEN 16351:2011

Englischer Titel
Timber structures - Cross laminated timber - Requirements; German version prEN 16351:2011
Erscheinungsdatum
2011-12-12
Ausgabedatum
2011-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 158,30 EUR inkl. MwSt.

ab 133,03 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 158,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 172,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-12-12
Ausgabedatum
2011-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Leistungsanforderungen und die Mindestanforderungen an die Herstellung der folgenden Brettsperrholzprodukte zur Verwendung im Hochbau und im Brückenbau fest, die Maßabweichungen nach dieser Norm aufweisen: a) Brettsperrholz; b) Brettsperrholz mit Universal-Keilzinkenverbindungen. Darüber hinaus enthält der Norm-Entwurf Festlegungen zur Konformitätsbewertung und Kennzeichnung von Brettsperrholzprodukten. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für Brettsperrholzprodukte aus den in diesem Norm-Entwurf aufgelisteten Nadelholzarten mit mindestens drei rechtwinklig zueinander verklebten Lagen. Je nach Anzahl der Lagen dürfen aneinandergrenzende Lagen parallel zur Faser verklebt werden. Bauholzlagen bestehen aus Bauholz, das entsprechend EN 14081-1 nach Festigkeit sortiert ist und die in diesem Norm-Entwurf festgelegten Maße aufweist. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt auch für Brettsperrholzprodukte mit Lagen aus Holzwerkstoffen. In diesem europäischen Norm-Entwurf sind Anforderungen an ebene und gekrümmte Produkte aus Brettsperrholz festgelegt. Die Festlegungen dieses europäischen Norm-Entwurfs gelten für Brettsperrholzprodukte mit Universal Keilzinkenverbindungen mit einer Keilzinkenlänge von mindestens 45 mm, die ausschließlich aus Bauholzlagen bestehen und zwischen den verbundenen Bauteilen keine regelmäßige Änderung der Faserrichtung aufweisen. Darüber hinaus legt dieser europäische Norm-Entwurf Anforderungen an Brettsperrholzprodukte fest, die gegen biologischen Befall behandelt wurden. Mit Feuerschutzmittel behandelte Brettsperrholzprodukte sind nicht Gegenstand dieses Norm-Entwurfs. Dieser europäische Norm-Entwurf deckt Brettsperrholz zur Verwendung entsprechend der Nutzungsklasse 1 oder Nutzungsklasse 2 ab. Dieses Dokument (prEN 16351:2011) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 124 "Holzbauwerke" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA "Holzbau" (Spiegelausschuss von CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5) im DIN, Deutsches Institut für Normung e. V.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16351:2015-12 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...