Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-09

DIN EN 16473:2012-09 - Entwurf

Feuerwehrhelme - Helme für technische Rettung; Deutsche Fassung prEN 16473:2012

Englischer Titel
Firefighters helmets - Helmets for technical rescue; German version prEN 16473:2012
Erscheinungsdatum
2012-08-27
Ausgabedatum
2012-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 91,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2012-08-27
Ausgabedatum
2012-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Helme nach diesem europäischen Norm-Entwurf sollen die obere Kopfhälfte während der Durchführung technischer Hilfeleistungen und damit verbundener Aktivitäten vor allem gegen die Auswirkungen von mechanischen Gefährdungen, wie Anstoßen und Durchdringung, Beflammung, elektrischen und chemischen Gefahren schützen. Technische Rettung beinhaltet die Arbeit in Umgebungen und Bedingungen mit Einsatz-Szenarien wie zum Beispiel (nicht beschränkt auf diese) Verkehrsunfällen, Arbeiten in und um eingestürzten Gebäudestrukturen sowie oft für längere Zeit nach Naturkatastrophen (Hochwasser, Erdbeben und so weiter). Anforderungen an die Kennzeichnung und durch den Hersteller anzugebende Informationen sind enthalten. Helme für die Nutzung während der Brandbekämpfung in Gebäuden und anderen Bauwerken oder in freiem Gelände sind nicht Gegenstand dieses Norm-Entwurfs; hierfür gilt DIN EN 443 beziehungsweise DIN EN 16471 (zurzeit Normungsvorhaben). Helme für den Einsatz in der Wasserrettung mit Handwerkzeug sind ebenfalls nicht Gegenstand dieses europäischen Norm-Entwurfs. Schutz von Gesicht, Augen, Ohren und Hals kann durch zusätzliche Persönliche Schutzausrüstung (PSA) erreicht werden, die jedoch nicht von diesem Norm-Entwurf abgedeckt ist. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 031-04-03 AA "Persönliche Schutzausrüstung für die Feuerwehr - SpA zu CEN/TC 158/WG 3" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16473:2015-03 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...