Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-07

DIN EN 16587:2013-07 - Entwurf

Bahnanwendungen - Gestaltung für mobilitätseingeschränkte Menschen - Anforderungen an die Infrastruktur für hindernisfreie Wege; Deutsche Fassung prEN 16587:2013

Englischer Titel
Railway Applications - Design for PRM Use - Requirements for Obstacle Free Routes for Infrastructure; German version prEN 16587:2013
Erscheinungsdatum
2013-12-13
Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-12-13
Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf (prEN 16587:2013) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 087-00-11-02 UA "Fahrzeuge und Infrastruktur für mobilitätseingeschränkte Personen" des Normenausschusses Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF) im DIN. Dieser Norm-Entwurf beschreibt die spezifischen Anforderungen und deren Nachweisführung für die "Gestaltung für mobilitätseingeschränkte Menschen" an Infrastruktur und Fahrzeuge, die auf dem Trans-Europäischen Eisenbahnnetz (TEN) verkehren. Dieser Norm-Entwurf ist Teil einer aus vier Normenreihen bestehenden Reihe zum Thema "Gestaltung für mobilitätseingeschränkte Menschen", die insgesamt aus 9 Teilen besteht. prEN 16587 ist eine Norm, die die Infrastruktur behandelt mit dem Titel "Bahnanwendungen - Gestaltung für mobilitätseingeschränkte Menschen - Anforderungen an die Infrastruktur für hindernisfreie Wege". Dieser Norm-Entwurf beschreibt diese Bereiche mittels eindeutiger und konsistenter Begriffe und Definitionen. Wo erforderlich, werden Messverfahren und/oder Verfahren für die Nachweisführung bereitgestellt, wenn diese für die Erstellung von Abnahmekriterien benötigt werden.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16587:2017-09 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...