Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-07

DIN EN 16730:2014-07 - Entwurf

Bahnanwendungen - Oberbau - Gleis- und Weichenschwellen aus Beton mit Schwellenbesohlungen; Deutsche Fassung prEN 16730:2014

Englischer Titel
Railway applications - Track - Concrete sleepers and bearers with under sleeper pads; German version prEN 16730:2014
Erscheinungsdatum
2014-06-06
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 163,80 EUR inkl. MwSt.

ab 137,65 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 163,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 178,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-06-06
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument prEN 16730 "Bahnanwendungen - Oberbau - Gleis- und Weichenschwellen aus Beton mit Schwellenbesohlungen" wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-01-03 UA "Gleis- und Weichenschwellen" im Normenausschuss "Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)" im DIN. Dieser europäische Norm-Entwurf ergänzt die Reihe EN 13230 "Eisenbahnanwendungen - Oberbau - Gleis- und Weichenschwellen aus Beton", wenn die Gleis- oder Weichenschwellen mit Schwellensohlen (USP) hergestellt werden. Bei den USP handelt es sich um Schwellensohlen, die an der Unterseite von Gleis- oder Weichenschwellen befestigt werden. Dieser Norm-Entwurf ist für das System anwendbar, das aus den Gleis- oder Weichenschwellen aus Beton und der Schwellenbesohlung besteht. Dieser europäische Norm-Entwurf ist für Gleis- oder Weichenschwellen aus Beton mit Schwellensohlen (USP) anwendbar, welche in Schottergleisen physikalisch mit dem Beton verklebt werden, und legt die Prüfverfahren sowie ihre Annahmekriterien fest. Dieser Norm-Entwurf enthält spezielle Angaben über folgende Bereiche: - Prüfverfahren, Prüfanordnungen und Annahmekriterien für Schwellensohlen; - Prüfverfahren, Prüfanordnungen und Annahmekriterien für Gleis- und Weichensohlen aus Beton mit Schwellensohlen; - Angaben, die vom Kunden und vom Lieferanten bereitzustellen sind; - Festlegung des allgemeinen Qualifizierungsprozesses; - Festlegung von Regelprüfungen. Dieser Norm-Entwurf legt die speziellen Prüfverfahren für Sohlenschwellen mit oder ohne Gleis- und Weichenschwellen aus Beton fest: - Ermüdungsprüfungen; - Prüfungen der Fähigkeit der stapelbaren Lagerung von Gleis- oder Weichenschwellen aus Beton mit USP; - Abziehprüfung; - Prüfung unter extremen Umweltbedingungen. Zusätzlich zu den grundlegenden Prüfungen und den maßgebenden Eigenschaften von USP, legt dieser Norm-Entwurf auch Verfahren zur Prüfung der Gebrauchstauglichkeit fest und enthält Informationen hinsichtlich der Qualitätsüberwachung als Teil der Verfahren zur Qualitätssicherung. Dieser Norm-Entwurf enthält hingegen keine Anforderungen, welche die Eigenschaften von Schwellensohlen betreffen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, diese Anforderungen festzulegen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16730:2016-09 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...