Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 16770:2014-09 - Entwurf

Sicherheit von Holzbearbeitungsmaschinen - Absauganlagen für Holzstaub und Späne für Innenaufstellung - Sicherheitstechnische Anforderungen; Deutsche Fassung prEN 16770:2014

Englischer Titel
Safety of woodworking machines - Chip and dust extraction systems for indoor installation - Safety requirements; German version prEN 16770:2014
Erscheinungsdatum
2014-08-15
Ausgabedatum
2014-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
28

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,20 EUR inkl. MwSt.

ab 77,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 83,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 100,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-08-15
Ausgabedatum
2014-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
28

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieses Dokument behandelt alle im Abschnitt 4 aufgeführten signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse bei Absauganlagen für Holzstaub- und Späne bestimmt für Innenaufstellung und zum Anschluss von Maschinen zur Bearbeitung von Massivholz (einschließlich Hartholz), Holzwerkstoffen und holzähnlichen Materialien, wenn diese bestimmungsgemäß und entsprechend den durch den Hersteller vorhersehbaren Bedingungen verwendet werden, einschließlich vernünftigerweise vorhersehbarem Missbrauch. Dieser europäische Norm-Entwurf findet keine Anwendung auf: a) Absauganlagen mit einem Nennvolumenstrom V. von mehr als 8 000 m3/h und/oder einem Volumen des staubbeladenen Teils (Rohluftbereich) des Entstaubers von mehr als 3,5 m3; b) Industriestaubsauger entsprechend EN 60335-2-69/A2:2013; c) Absauganlagen mit Ventilatoren installiert im staubbeladenen Teil (Rohluftbereich); d) Absaugausrüstungen (zum Beispiel Absaughauben, Rohrleitungen) innerhalb einer Holzbearbeitungsmaschine, das heißt bis hin zum und einschließlich des Absaugstutzens, der mit der Absauganlage verbunden wird; e) Absauganlagen ausgelegt für Stäube mit Kst-Werten über 200 bar ms-1, Mindestzündenergien unter 10 mJ und/oder unterer Explosionsgrenze unter 30 g/m3; f) Absauganlagen ausgelegt zum Ansaugen explosibler Atmosphäre, zum Beispiel Staubbeladung > 50 % untere Explosionsgrenze; g) Systeme ausgelegt zum Absaugen von Maschinen mit einem höheren Risiko Zündquellen zu erzeugen; h) Silos. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt nicht für Maschinen, die vor ihrer Veröffentlichung als EN hergestellt wurden. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 142 "Holzbearbeitungsmaschinen - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN 16770:2014. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-09-50 AA "Entstaubungsanlagen" im Fachbereich "Allgemeine Lufttechnik" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Holzbearbeitungsmaschinen und Entstaubungsanlagen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
79.120.10
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16770:2018-12 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...