Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-10

DIN EN 16779:2014-10 - Entwurf

Textile Artikel für Kleinkinder und Säuglinge - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Kinderbettdecken (ausgenommen Bettbezüge); Deutsche Fassung prEN 16779:2014

Englischer Titel
Textile child care articles - Safety requirements and test methods for children's cot duvets (excluding duvet covers); German version prEN 16779:2014
Erscheinungsdatum
2014-09-05
Ausgabedatum
2014-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-09-05
Ausgabedatum
2014-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Das Ziel des vorliegenden europäischen Norm-Entwurfs besteht darin, die von diesen Erzeugnissen ausgehenden wesentlichen Risiken im Schlafumfeld von Babys und Kleinkindern zu minimieren, wie zum Beispiel 1. innerliche Erstickungsgefahr (Ersticken an/Verschlucken von Kleinteilen); 2. Fangstellen; 3. Hyperthermie (Überhitzung); 4. Strangulation; 5. äußerliche Erstickungsgefahr (Ersticken); 6. Entflammbarkeit; 7. Verletzungen durch die Einnahme von Kleinteilen; 8. Verletzungen durch Chemikalien. Besonderes Augenmerk galt bei der Erarbeitung des vorliegenden Norm-Entwurfs: a) den Entwicklungsphasen des Kindes (Alter, Größe, Gewicht, Fähigkeiten und so weiter). Kinderbettdecken wurden in Bezug auf gefährdete Kinder im Alter von bis zu drei Jahren untersucht. b) der beabsichtigten oder vorhersehbaren Verwendung der Kinderbettdecke unter Berücksichtigung des kindlichen Verhaltens. Ein solches Verhalten gefährdet Kinder anders als Erwachsene, wodurch Kinder zu einer besonders gefährdeten Gruppe der Gesellschaft werden; c) der von der Kinderbettdecke ausgehenden Gefährdung unter den Umständen, unter denen die Kinderbettdecke und das Kind miteinander in Kontakt kommen. Dieser Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 248 "Textilien und textile Produkte" in einem Gemeinschaftsausschuss mit dem CEN/TC 252 "Artikel für Säuglinge und Kleinkinder" erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 095-05-03 AA "Artikel für Säuglinge und Kleinkinder - Sitzen, Pflegen, Schützen, Liegen und Transportieren" im DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundlagen (NASG). Dieser Norm-Entwurf enthält sicherheitstechnische Festlegungen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16779-1:2016-06 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...