Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-03

DIN EN 16803-2:2019-03 - Entwurf

Raumfahrt - Anwendung von GNSS-basierter Ortung für Intelligente Transportsysteme (ITS) im Straßenverkehr - Teil 2: Bestimmung der grundlegenden Leistungen von GNSS-basierten Ortungsendgeräten; Deutsche und Englische Fassung prEN 16803-2:2019

Englischer Titel
Space - Use of GNSS-based positioning for road Intelligent Transport Systems (ITS) - Part 2: Assessment of basic performances of GNSS-based positioning terminals; German and English version prEN 16803-2:2019
Erscheinungsdatum
2019-02-15
Ausgabedatum
2019-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 186.30 EUR inkl. MwSt.

ab 156.55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 186.30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 202.30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-02-15
Ausgabedatum
2019-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2870701

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

EN 16803-2 wird ein Verfahren für Feldtests vorgeben, um die grundlegenden Leistungen eines jeden GNSS-basierten Ortungsendgerätes für einen gegebenen Anwendungsfall, der durch ein operatives Szenario beschrieben wird, zu bestimmen. Diese Tests werden für Verfügbarkeit, Genauigkeit und Integrität der Ortsinformationen gelten, in Anbetracht, dass es keinen bestimmten Angriff auf die Sicherheit während des Betriebs gibt. Die Art der betrachteten Tests können entweder reine Feldtests sein, durchgeführt auf bestimmten Testfahrzeugen, die das Endgerät tragen und auf der Straße kreisen, oder "Record and Replay" (R&R)-Tests, die reelle GNSS (und möglicherweise andere Sensoren) Daten verwenden, aufgezeichnet von einem Testfahrzeug auf der Straße und wiedergegeben in einem Labor als Eingaben für das Endgerät. EN 16803-2 gibt ebenfalls ein Verfahren zur Entwicklung von PVT-Fehlermodellen vor, die bereits in EN 16803-1 vorgestellt wurden und welche notwendig zu Anwendung der Sensitivitätsanalyse sind, die ebenfalls im ersten Teil beschrieben wurde.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2870701
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...