Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 16839:2020-10 - Entwurf

Bahnanwendungen - Schienenfahrzeuge - Anordnung der Bauteile am Kopfstück; Deutsche und Englische Fassung prEN 16839:2020

Englischer Titel
Railway applications - Rolling stock - Head stock layout; German and English version prEN 16839:2020
Erscheinungsdatum
2020-08-28
Ausgabedatum
2020-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
108

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 124,90 EUR inkl. MwSt.

ab 116,73 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 124,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 150,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2020-08-28
Ausgabedatum
2020-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
108
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3181027

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 16839, Bahnanwendungen - Schienenfahrzeuge - Anordnung der Bauteile am Kopfstück, wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird, und gilt für mit Puffern und Schraubenkupplungssystemen ausgestattete Schienenfahrzeuge. Um den Betrieb und das Kuppeln von Triebzügen oder Fahrzeugen zu ermöglichen, legt dieses Dokument den definierten freizuhaltenden Raum für den Rangierer, bezeichnet als "Berner Raum", sowie den erforderlichen freizuhaltenden Raum für die Befestigung der Abschleppkupplung fest. Dieses Dokument legt die Position, die Befestigung und die freizuhaltenden Räume am Kopfstück fest von: - Puffern; - Schraubenkupplungssystemen; - Luftabsperrhähnen; - Bremskupplungen; - Anschlüssen für elektrische Kabel. Sie legt auch die Berechnung der Breite der Pufferteller fest. Änderungen: Gegenüber EN 16839:2017 sind folgende wesentliche Änderungen vorgesehen: a) Anpassung des Dokuments im Hinblick auf überschneidende Inhalte in EN 15551 und EN 15566; b) Überarbeitung von Bild 1 - Freiräume; c) Überarbeitung von Bild 3 - Puffer und Bohrschablone für Wagen; d) Überarbeitung von Bild 7 in Abschnitt 6.3 "Freiräume um den Zughaken" unter Berücksichtigung des erforderlichen Freiraums für die Montage der Abschleppkupplung an Lokomotiven; e) Anpassung von Anhang ZA an die EU-Richtlinie 2016/797/EG; f) Anpassung der normativen Verweise und redaktionelle Überarbeitung. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-13 AA "Kupplungen, Zug- und Stoßeinheiten" im DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF). Die Umfrage zum Norm-Entwurf E DIN EN 16839 soll unter anderem auch klären, ob der neu festgelegte Freiraum für die Montage der Abschleppkupplung an Lokomotiven (siehe 6.3) eingehalten werden kann.

Inhaltsverzeichnis
ICS
45.040
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3181027
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 16839:2018-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Dokuments im Hinblick auf sich überschneidende Inhalte an EN 15551 und EN 15566; b) Überarbeitung von Bild 1 - Freiräume; c) Überarbeitung von Bild 3 - Puffer und Bohrschablone für Wagen; d) Überarbeitung von Bild 7 in Abschnitt 6.3 "Freiräume um den Zughaken" unter Berücksichtigung des erforderlichen Freiraums für die Montage der Abschleppkupplung an Lokomotiven; e) Anpassung von Anhang ZA an die EU-Richtlinie 2016/797/EG; f) Anpassung der normativen Verweisungen und redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...