Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-10

DIN EN 16927:2015-10 - Entwurf

Mini-Pools - Spezielle Anforderungen einschließlich Sicherheit und Prüfverfahren für Mini-Pools; Deutsche und Englische Fassung prEN 16927:2015

Englischer Titel
Mini pools - Specific requirements including safety and test methods for mini pools; German and English version prEN 16927:2015
Erscheinungsdatum
2015-09-18
Ausgabedatum
2015-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 88,00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 106,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-09-18
Ausgabedatum
2015-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt allgemeine Sicherheits- und Qualitätsanforderungen sowie Prüfverfahren für Mini-Pools zur privaten Nutzung fest. Diese Anforderungen und Prüfverfahren gelten für Mini-Poolkonstruktionen, einschließlich ihrer Installation und möglichen Zugangseinrichtungen. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für: - öffentliche Schwimmbäder, abgedeckt durch EN 15288-1; - privat genutzte Schwimmbäder, abgedeckt durch die Normenreihe EN 16582; - Warmsprudelbecken für private Nutzung; - Planschbecken nach EN 71-8. Die Anwender dieses Norm-Entwurfs könnten entweder in einer Unternehmer-Verbraucher-Beziehung (B2C) stehen, wie beispielsweise Hersteller, Verkäufer und so weiter, oder in einer Unternehmer-Unternehmer-Beziehung (B2B), wie zum Beispiel Hersteller, Lieferanten, Händler, lokale Behörden und so weiter. Sichere Produkte sind die Grundlage der Verbrauchersicherheit und daher berücksichtigt dieser europäische Norm-Entwurf die folgenden Punkte: - Anforderungen an die Produktsicherheit; - sichere Konstruktion und Installation; - sicherer Gebrauch, einschließlich der Informationen und Sicherheitswarnungen an den Verbraucher (zum Beispiel "Kinder im Schwimmbecken nicht unbeaufsichtigt lassen."). Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-05-02 AA "Privat genutzte Schwimmbadanlagen und -geräte" im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16927:2017-05 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...