Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 17321:2018-12 - Entwurf

Intermodale Ladeeinheiten und Nutzfahrzeuge - Transportstabilität von Packstücken - Mindestanforderungen und Prüfungen; Deutsche und Englische Fassung prEN 17321:2018

Englischer Titel
Intermodal loading units and commercial vehicles - Transport stability of packages - Minimum requirements and tests; German and English version prEN 17321:2018
Erscheinungsdatum
2018-11-23
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
29

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,80 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 67,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 82,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-11-23
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
29
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2874621

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen an die Kennzeichnung und verschiedene Methoden zur Prüfung der Transportstabilität von Paketen fest. Ein Paket umfasst das komplette Produkt des Verpackungsvorgangs, bestehend aus der Verpackung und dem für den Transport vorbereiteten Inhalt. Die Transportstabilität von Paketen wird nach der Fähigkeit, während des Transports Kräften zu widerstehen, in verschiedene Stufen unterteilt. Die Transportstabilität von Paketen erfordert verschiedene Arten von CTUs und/oder Sicherungsmethoden, um eine sichere Ladungssicherung während des gesamten Transports zu erreichen. Aufgrund der unterschiedlichen Transportstabilität von Paketen und der unterschiedlichen Arten von CTUs muss die zusätzliche Sicherung der Ladung in jedem spezifischen Fall festgelegt werden. Bevor das Paket für den Transport vorbereitet wird, kann es als Handhabungseinheit ohne Transportverpackung, um Transportstabilität zu erreichen, definiert werden. Die Mindestanforderungen an die Stabilität der Handhabungseinheit wird festgelegt, um sowohl vor als auch nach dem Transport eine sichere Handhabung zu ermöglichen. Das Ziel der verschiedenen Prüfverfahren ist die Festlegung der Transportstabilitätsstufe (TSL) einer Verpackung oder Handhabungseinheit.

Inhaltsverzeichnis
ICS
55.180.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2874621

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...