Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-05

DIN EN 1972:2014-05 - Entwurf

Tauch-Zubehör - Schnorchel - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung prEN 1972:2014

Englischer Titel
Diving equipment - Snorkels - Requirements and test methods; German version prEN 1972:2014
Erscheinungsdatum
2014-04-11
Ausgabedatum
2014-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43,70 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 43,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 52,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-04-11
Ausgabedatum
2014-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt die sicherheitstechnischen Anforderungen fest, um die Sicherheit bei der Verwendung von Schnorcheln beim Schwimmen und Tauchen zu erhöhen. Der Norm-Entwurf gilt für Schnorchel, die dem Benutzer das Atmen an der Wasseroberfläche mit eingetauchtem Gesicht ermöglichen. Er umfasst Schnorchel, die von Schwimmern und Tauchern benutzt werden. Der Norm-Entwurf gilt nicht für kombinierte Gesichtsmasken und Schnorchel, bei denen das Schnorchelrohr in die Gesichtsmaske führt. Dieses Dokument (prEN 1972:2014) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 "Sport-, Spielplatz- und andere Freizeitanlagen und -geräte" in der Arbeitsgruppe WG 7 "Tauchzubehör - mit Ausnahme von Atemgeräten und Tauchanzügen" erarbeitet, dessen Sekretariat AFNOR (Frankreich) hält. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-05-05 AA "Tauch-Zubehör" im Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport) im DIN.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1972:2016-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1972:1997-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der Definitionen von Schnorchel und Mundstück; b) Einteilung in Klassen A und B für die Maße eines Schnorchels; c) Ergänzung von Anforderungen für Schließventile; d) Einführung oder Aktualisierung neuer Prüfverfahren, z. B. Sichtprüfung, Prüfung der Maße, Bestimmung der Luftdurchflusswerte und Festigkeit der Verbindungsstellen, praktische Leistungsprüfung; e) Anforderungen für die Kennzeichnung wurden hinzugefügt; f) Anforderungen für Angaben des Herstellers wurden hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...