Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-06

DIN EN 2132:2017-06 - Entwurf

Luft- und Raumfahrt - Galvanische Metallabscheidung von Chrom für technische Zwecke; Deutsche und Englische Fassung FprEN 2132:2017

Englischer Titel
Aerospace series - Electrodeposition of Chromium for Engineering Purposes; German and English version FprEN 2132:2017
Erscheinungsdatum
2017-05-05
Ausgabedatum
2017-06
Information
  • Beabsichtigte Zurückziehung ohne Ersatz zum 2019-08

Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75.40 EUR inkl. MwSt.

ab 63.36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75.40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-05-05
Ausgabedatum
2017-06
Information
  • Beabsichtigte Zurückziehung ohne Ersatz zum 2019-08

Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2662432

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt das Verchromen von in der Luft- und Raumfahrt angewendeten Teilen aus Kohlenstoffstählen und legierten Stählen fest. Er legt Folgendes fest: a) Anforderungen an die Vorbehandlung; b) das Metallabscheideverfahren des Chroms; c) Höchst- und Mindestdicken; d) Wärmebehandlung; e) von der Beschichtung geforderte Qualitäten; f) Prüfverfahren. In der Luft- und Raumfahrt werden Chrombeschichtungen für einen oder mehrere der folgenden Zwecke aufgebracht: a) Verschleißfestigkeit; b) Korrosionsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit; c) Aufbau von abgenutzten oder übermäßig bearbeiteten Teilen. Die Verchromung sollte üblicherweise nicht an Teilen angewendet werden, die während des Betriebs eine Temperatur von mehr als 450 °C erreichen. Wenn eine Verchromung auf Stähle mit einer Festigkeit Rm (maximal) > 1 450 MPa, die während des Betriebs Ermüdungsbeanspruchungen ausgesetzt sind, aufzubringen ist, muss für die Zulassung ein Behandlungsplan zusammen mit dem Prüfverfahren und den Prüfergebnissen an die amtliche Stelle zur Genehmigung (Beschaffungsbehörde) gesendet werden, um dessen Gültigkeit nachzuweisen. Die Norm EN 2132 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie - Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-02-05 AA "Metallische Werkstoffe" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2662432
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...