Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-10

DIN EN 30-1-1:2017-10 - Entwurf

Haushalt-Kochgeräte für gasförmige Brennstoffe - Teil 1-1: Sicherheit - Allgemeines; Deutsche und Englische Fassung prEN 30-1-1:2017

Englischer Titel
Domestic cooking appliances burning gas - Part 1-1: Safety - General; German and English version prEN 30-1-1:2017
Erscheinungsdatum
2017-09-29
Ausgabedatum
2017-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 224,20 EUR inkl. MwSt.

ab 188,40 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 224,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 243,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-09-29
Ausgabedatum
2017-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2693091

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Norm-Entwurf EN 30-1-1:2017 legt die Eigenschaften der Bauweise und Leistung sowie Anforderungen an und Prüfverfahren für Sicherheit und Kennzeichnung von freistehenden und eingebauten Haushalt-Kochgeräten für gasförmige Brennstoffe fest. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für die folgenden Typen von Haushalt-Kochgeräten: freistehende Kochteile, eingebaute Kochteile, Kochteile mit Strahlungsgrilleinrichtung, Tischherde, freistehende Backöfen, Einbaubacköfen, freistehende oder eingebaute Strahlungsgrilleinrichtungen, Kontaktgrilleinrichtungen, freistehende Herde und Einbauherde. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 040-02-03 AA "Haushalt-Gaskochgeräte - Deutscher Spiegelausschuss CEN/TC 49 Gaskochgeräte" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2693091
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 30-1-1:2013-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Angleichung mit der Verordnung 2016/426/EU im gesamten Text; b) Verweisung auf die verschiedenen Arten von Gasen erfolgt nun unter Bezugnahme ausdrücklich auf die EN 437:2003+A1:2009 und nicht durch die Einführung ihrer Anforderungen in diesem Standard (verschiedene Abschnitte und Anhang A); c) Verweisung auf spezifische Anforderungen an multifunktionale Kontrollen wird nun unter Bezugnahme ausdrücklich auf die EN 126:2012 (5.2.14) gegeben; d) zusätzliche Anforderungen an die Geräte, die es dem Benutzer ermöglichen, das Ende eines Kochzyklus zu programmieren (5.2.13); e) die Anforderungen an die Berechnung des Backofenvolumens wurden durch eine Referenz auf EN 15181:2017 ersetzt; f) die Anforderungen an die Pilotflamme wurden entfernt, da sie nicht mehr für Geräte verwendet werden (7.3.1.3.2); g) Hinzufügung von Anforderungen an die Genauigkeit der Instrumente (7.4); h) mehr detailliertere Informationen über die zulässigen Anschlussarten für den Anschluss der Geräte (5.2.6 und A.7).

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...