Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 302-2:2021-10 - Entwurf

Klebstoffe für tragende Holzbauteile - Prüfverfahren - Teil 2: Bestimmung der Delaminierungsbeständigkeit; Deutsche und Englische Fassung prEN 302-2:2021

Englischer Titel
Adhesives for load-bearing timber structures - Test methods - Part 2: Determination of resistance to delamination; German and English version prEN 302-2:2021
Erscheinungsdatum
2021-09-03
Ausgabedatum
2021-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
32

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 86,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2021-09-03
Ausgabedatum
2021-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
32
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3274800

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In diesem europäischen-Norm-Entwurf ist ein Prüfverfahren zur Bestimmung der Beständigkeit von Klebstoffverbindungen gegen Delaminierung festgelegt. Der Norm-Entwurf dient zur Beurteilung der Übereinstimmung von Klebstoffen mit EN 301, EN 15425, EN 16254, EN 17334 und EN 17418 sowie zur Beurteilung der Eignung und Qualität von Klebstoffen für tragende Holzbauteile und zum Vergleich der Auswirkungen der gewählten Verklebungsbedingungen, von verschiedenen klimatischen Beanspruchungen und von der Behandlung der Prüfkörper vor und nach der Verklebung auf die Klebfestigkeit. Diese Prüfung gilt nicht für modifiziertes und stabilisiertes Holz mit stark verringerten Quellungs- und Schwindungseigenschaften, wie beispielsweise acetyliertes Holz, wärmebehandeltes Holz und polymerimprägniertes Holz. Diese Prüfung dient hauptsächlich der Bestimmung von Leistungswerten zur Klassifizierung von Klebstoffen für tragende Holzbauteile entsprechend ihrer Eignung zum Einsatz unter festgelegten klimatischen Bedingungen. Das Verfahren ist nicht dafür vorgesehen, Bemessungswerte bereitzustellen und gibt nicht zwangsläufig die Leistungsfähigkeit des verklebten Bauteiles im Gebrauch wieder. Gegenüber DIN EN 302-2:2017-11 wurden EN 17334 und EN 17418 in den Anwendungsbereich aufgenommen sowie Abschnitte zu Begriffen und Symbolen ergänzt. Für diesen Norm-Entwurf ist das DIN-Gremium NA 042-04-05 AA "Spiegelausschuss zu CEN/TC 193/SC 1 Holzklebung" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
83.180
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3274800
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 302-2:2017-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Liste der Normen in der Einleitung aktualisiert; b) EN 17334 und EN 17418 in den Anwendungsbereich aufgenommen; c) Abschnitte zu Begriffen und Symbolen ergänzt; d) für mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz gilt die Prüfung mit Kiefer auch für die Verklebung von Tanne und Fichte; d) redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...