Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-07

DIN EN 303-1:2016-07 - Entwurf

Heizkessel - Teil 1: Heizkessel mit Gebläsebrennern - Begriffe, Allgemeine Anforderungen, Prüfung und Kennzeichnung; Deutsche und Englische Fassung prEN 303-1:2016

Englischer Titel
Heating boilers - Part 1: Heating boilers with forced draught burners - Terminology, general requirements, testing and marking; German and English version prEN 303-1:2016
Erscheinungsdatum
2016-06-17
Ausgabedatum
2016-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108.80 EUR inkl. MwSt.

ab 91.43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 108.80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 118.30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2016-06-17
Ausgabedatum
2016-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (prEN 303-1:2016) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 57 "Zentralheizungskessel" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für Kessel von Zentralheizungen (Heizkessel) mit Gebläsebrennern bis zu einer Nennwärmeleistung von 1 000 kW, die nach den Festlegungen des Kesselherstellers entweder mit Unterdruck (Naturzugkessel) oder mit Überdruck (Überdruckkessel) im Brennraum betrieben werden. Dieser Norm-Entwurf legt die notwendigen Begriffe sowie die Anforderungen an Werkstoffe, Prüfungen und Kennzeichnungen für Heizkessel fest. Für Heizkessel, die in offenen Heizungsanlagen betrieben werden, gilt EN 303-4. Die Anforderungen dieses Norm-Entwurfs gelten für Heizkessel, die auf einem zugelassenen Prüfstand geprüft werden. Heizkessel in Übereinstimmung mit diesem Norm-Entwurf sind für die Beheizung von zentralen Heizungsanlagen bestimmt, deren Wärmeträger Wasser mit einer maximal zulässigen Betriebstemperatur von 100 °C ist. Der maximal zulässige Betriebsdruck ist 8 bar. Dieser Norm-Entwurf gilt nur für die Bauelemente von Heizkesseln (Speicher- oder Durchlaufwassererwärmer), die den Betriebsbedingungen des Heizkessels zwangsläufig unterworfen sind (Heizungsteil). Der Norm-Entwurf gilt nicht für Gasheizkessel mit atmosphärischen Brennern, Heizkessel für feste Brennstoffe und Heizkessel mit Ölverdampfungsbrennern. Für diese Kessel sind andere Anforderungen zu erfüllen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 303-1:2017-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Bezüglich der erforderlichen Erhöhung der Wärmeleistung von 300 kW auf bis zu 1000 kW wurden die folgenden zentralen Änderungen vereinbart: a) Die Konstruktionsanforderungen wurden aus EN 15034 übernommen; b) Terminologie wurde aus EU-Verordnung 811/2013 und 813/2013 übernommen; c) Das Dokument wurde technisch vollständig überarbeitet; d) Das Dokument wurde redaktionell vollständig überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...