Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-09

DIN EN 459-2:2019-09 - Entwurf

Baukalk - Teil 2: Prüfverfahren; Deutsche und Englische Fassung prEN 459-2:2019

Englischer Titel
Building lime - Part 2: Test methods; German and English version prEN 459-2:2019
Erscheinungsdatum
2019-08-09
Ausgabedatum
2019-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 163,80 EUR inkl. MwSt.

ab 137,65 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 163,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 178,20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-08-09
Ausgabedatum
2019-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3069548

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf beschreibt Prüfverfahren für alle Baukalke, die in EN 459-1:2015 behandelt werden. Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Verfahren für die chemische Analyse und die Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Baukalken fest. Dieser europäische Norm-Entwurf beschreibt Referenzprüfverfahren und in einigen Fällen Alternativprüfverfahren, die als gleichwertig angesehen werden können. Im Streitfall ist nur das Referenzverfahren maßgebend. Werden andere Verfahren angewendet, so sind diese gegen die Referenzverfahren oder gegen international anerkannte Referenzmaterialien zu kalibrieren, um ihre Eignung nachzuweisen. Das für die deutsche Mitarbeit an diesem Norm-Entwurf zuständige deutsche Gremium ist der NA 005-06-24 AA "Baukalk (SpA zu CEN/TC 51/WG 11)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3069548
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 459-2:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Beschreibung des Aufschlussverfahrens mit Lithiumtetraborat; b) neuer Abschnitt 4.1 eingefügt; c) Korrekturen bei den Bestimmungen von CaO und MgO; d) Änderung der Reihenfolge bei der Bestimmung von CO2; e) der Indikator Phenolphtalein wird ersetzt durch Thymolphtalein; Korrekturen bei den Bestimmungen von verfügbarem Kalk; f) Korrekturen bei der Beschreibung der Verfahren für die Korngrößenbestimmung; g) Korrekturen bei der Beschreibung der Bestimmung der Schüttdichte; h) Änderungen bei der Bestimmung der Reaktivität; i) Änderungen in den Tabellen B.1 und B.2 in Anhang B; j) redaktionelle Änderungen; k) geringfügige Fehler wurden korrigiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...