Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 480-6:2023-01 - Entwurf

Zusatzmittel für Beton, Mörtel und Einpressmörtel - Prüfverfahren - Teil 6: Infrarot-Untersuchung; Deutsche und Englische Fassung prEN 480-6:2023

Englischer Titel
Admixtures for concrete, mortar and grout - Test methods - Part 6: Infrared analysis; German and English version prEN 480-6:2023
Erscheinungsdatum
2022-12-09
Ausgabedatum
2023-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
13

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40,50 EUR inkl. MwSt.

ab 37,85 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 40,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 49,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-12-09
Ausgabedatum
2023-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
13
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3401152

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Erkennung und Bestimmung eines Zusatzmittels durch Infrarot-Untersuchung (IR) fest. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-07-23 AA "Betonzusatzmittel (SpA zu CEN/TC 104/SC 3)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.100.10, 91.100.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3401152
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 480-6:2005-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das ATR-Verfahren (en: attenuated total reflectance) wurde als zulässiges Verfahren zur Probenpräparation zugelassen; b) redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...